17.01.2017, 11.11 Uhr

Honey im Dschungelcamp 2017: Freund verrät - Ist Alexander Keen wirklich ein Wichtigtuer?

Dschungel-Schönling Alexander Keen alias "Honey" schiebt sich Tag für Tag in den Vordergrund. Erst die intimen Kuscheleien mit Gina-Lisa Lohfink und jetzt packt auch noch sein bester Freund über "Honey" aus.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Alexander Keen ist der große Macher im diesjährigen Dschungelcamp. Er hat immer etwas zu erzählen, vorwiegend über sich und weiß auch mit den holden Damen umzugehen und sie um den Finger zu wickeln.

Dschungelcamp 2017: Alexander Keen bricht Kontakt zu bestem Freund Clemens Trischler ab

Doch ist "Honey" wirklich so ein Menschen- und Frauenversteher, wie er sich vor der Kamera zeigt? Sein bester Freund Clemens Trischler hat da ein paar ganz andere Worte für den Dschungel-Beau übrig. Noch vor wenigen Wochen trafen sich die beiden Freunde in Frankfurt, verbrachten einen Männerurlaub in Wien und plötzlich brach der Kontakt ab. Enttäuschend für den österreichischen It-Boy Clemens. Eine Erklärung hat er dafür nicht.

"Honey" Alexander Keen als treusorgender Familienvater?

Aber eine Vermutung: Möglicherweise hat Alexander Keen Angst, dass seine Rolle als gnadenloser Macho auffliegt. Nur zu gerne erinnern wir uns an seine fehlenden Manieren im Umgang mit Ex-Freundin Kim Hnidzo bei "Germany's Next Topmodel". Wie Trischler der "Bild" bestätigt, sei das Macho-Image nur aufgesetzt, in Wahrheit sei Alexander Keen ein treusorgender Papa für seinen 8-jährigen Sohn.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser