Prinz William schmeißt seinen Job: Macht er jetzt wegen Kate Middleton Schluss?

Prinz William hängt seine Piloten-Karriere an den Nagel. Künftig wird er nicht mehr für die East Anglian Air Ambulance fliegen. Hat er diesen Schritt für Kate Middleton getan? Das steckt hinter der Entscheidung von Prinz William.

Prinz William wird künftig Vollzeit-Royal. Bild: dpa

Von seinen Landsleuten werden Prinz William und seine Frau Kate Middleton gern einmal als faul beschimpft. Geht es nach ihnen, nimmt das Paar nicht genügend royale Termine wahr und kommt damit den royalen Pflichten nicht angemessen nach. Kritik, die vor allem Prinz William getroffen zu haben scheint.

Prinz William macht Schluss und beendet Piloten-Karriere

Denn wie die "The Sunday Times" berichtet, wird der 34-Jährige seinen Job als Pilot bei der East Anglian Air Ambulance an den Nagel hängen, um künftig wieder ganz im Zeichen der Krone durch die Lande zu reißen. Vollzeit-Royal von früh bis spät lautet der Plan. Wie es in dem Bericht weiter heißt, geht Prinz Williams Vertrag noch bis Ende Mai. Bis dahin ist der Herzog von Cambridge noch als Teilzeit-Pilot tätig.

Kate Middleton und Prinz William kehren nach London zurück

Im Anschluss werden er, seine Ehefrau Herzogin Kate und die Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte wieder von Anmer Hall in Norfolk in den Kensington Palast nach London ziehen. Ein kluger Schachzug, wenn man bedenkt, dass Prinz William als Vollzeit-Royal wieder näher an der "Basis" wohnen muss und Prinz George im Herbst bereits in die Vorschule kommt.

FOTOS: Prinz William Das sind seine 10 peinlichsten Fotos

Herzogin Kate bricht mit einer Tradition

Übrigens: Auch in diesem Punkt brechen Herzogin Kate und Prinz William wieder einmal mit den Traditionen. Prinz George wird nicht wie vermutet die gleiche Vorschule wie sein Vater und sein Onkel besuchen. Er wird nicht die Wetherby School in Notting Hill, sondern die in Kensington besuchen.

Prinz William gibt für die Krone seinen geliebten Job auf

Für Prinz William wird der Abschied von der East Anglian Air Ambulance sicher kein leichter. Denn seinen Pilotenjob hat der zweifache Vater immer mit Stolz ausgeübt. In einer Dokumentation der BBC sagte er: "Ich freue mich jeden Tag, hierher zu kommen, egal, ob es 5.30 Uhr am Morgen ist oder ich erst um 2 Uhr früh ins Bett komme. Am Ende des Tages fühle ich mich, als ob ich etwas geschafft habe."

Lesen Sie auch: Herzogin Kate hat die Nase voll von Pippas Hochzeitsplänen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser