Florian Stetter ganz privat: So lebt der "Das Sacher"-Schauspieler mit seiner Frau

Florian Stetter ist einer der großen Charakter-Darsteller des deutschen Films. Über sein Privatleben ist dafür wenig bekannt. Was der charismatische Schauspieler eigentlich werden wollte - und wie er heute lebt, erfahren Sie hier.

Florian Stetter überzeugt auch in schwierigen Rollen. Bild: dpa

Er wollte eigentlich etwas mit den Händen machen. Schreiner oder ein anderes Handwerk erlernen. Am Ende wurde es aber dann doch die Schauspielerei. Sehr zum Glück des deutschen Filmes, denn Florian Stetter ist einer der wichtigsten Charakter-Köpfe - und überzeugt immer wieder in schwierigen Rollen.

Florian Stetter privat: Selbstfindungs-Trip durch Irland

Geboren wurde Stetter in Regensburg, wo er auch das Gymnasium besuchte. Mit mäßigem Erfolg, wie er selbst sagt. Nur mit Müh und Not absolvierte er die zehnte Klasse. Danach bewarb er sich an der Bochumer Schauspielschule. Doch die Ausbildung brach er ab - machte sich lieber auf nach Irland und reiste dort umher. Ein Selbstfindungstrip scheint es gewesen zu sein, denn am Ende ist für Stetter klar, dass er Schauspieler werden will. Der Startschuss für eine steile Karriere sowohl beim Film, als auch am Theater.

Florian Stetter überzeugt Film-Branche mit großartigen Charakter-Portraits

Gleich für die Rolle in seinem ersten Film mit dem Titel "L'armour" im Jahr 2001 bekam Stetter den Max Ophüls Preis als Bester Nachwuchsdarsteller. Zwei Jahre später spielte er in Dominik Grafs "Die Freunde der Freunde" und erhielt den Grimme-Preis als Bester Schauspieler. Regisseur Graf buchte Stetter erneut in der Verfilmung der Menage-a-trois rund um Friedrich Schiller in "Die geliebten Schwestern" (2014).

Florian Stetter ist verheiratet und hat zwei Kinder

Über das Privatleben des 39-Jährigen ist nur wenig bekannt. Nur so viel: Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin. In seiner Freizeit schwimmt und läuft der charismatische Schauspieler - auch, um sich für seinen Beruf in Form zu halten. Und eins ist ganz sicher: Stetter wird noch in vielen Film-Produktionen zu sehen sein!

Lesen Sie auch: Dominik Graf - "Schiller als Privatmann hat mich sofort elektrisiert".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser