12.01.2017, 15.34 Uhr

Pietro Lombardi bei "stern TV" im Interview: Nach TV-Auftritt: Schwiegermutter Sonja Strano geht auf Sarahs Ex los!

Pietro Lombardi verlor bei seinem "stern TV"-Auftritt kein böses Wort über seine Noch-Ehefrau Sarah und doch muss er wüste Beschimpfungen seiner ehemaligen Schwiegermutter über sich ergehen lassen. Was zum Eklat führte, lesen Sie hier.

Pietro Lombardi muss nun einen fiesen Seitenhieb seiner ehemaligen Schwiegermutter verdauen. Bild: news.de-Screenshot/Facebook/Pietro Lombardi

Am Mittwochabend war Pietro Lombardi zu Gast bei "stern TV". Im RTL-Studio gab er seine neue Single "Mein Herz" zum Besten. Sicher gingen viele seiner Fans davon aus, dass er bei dieser Gelegenheit auch über seine Ex Sarah Lombardi herziehen würde, doch ganz der Gentleman hielt sich der Sänger bei seiner Wortwahl sehr zurück und bat seine Fans sogar, Sarah künftig in Ruhe zu lassen.

Seit bekannt wurde, dass Sarah angeblich eine Affäre mit ihrem Ex-Freund Michal T. hatte, wird sie in den sozialen Netzwerken wüst beschimpft. Um den Ruf der 24-Jährigen zu retten, erzählte Pietro live im TV sogar, was für eine wunderbare Mutter Sarah dem gemeinsamen Sohn Alessio ist. Trotzdem gab es eine, der der Auftritt im "stern TV"-Studio überhaupt nicht gepasst hat: Pietros Ex-Schwiegermutter Sonja Strano.

Sonja Strano lästert über Pietro Lombardi

Die teilte kurz nach dem TV-Auftritt ein Bild auf ihrer Facebook-Seite, das vermuten lässt, dass sie mächtig sauer auf den Ex-Mann ihrer Tochter ist. "Es gibt Menschen, die spielen dir die perfekte Show vor", heißt es auf dem Bild. "Sie reden so perfekt, dass sie ihre Lügen als Realitäten darstellen und selbst daran glauben, was sie erzählen. Das Schlimmste ist, sie merken nicht, was sie anderen Menschen antun, in welches Licht sie den anderen stellen nur, um ihr eigenes Ansehen nicht zu beschmutzen." Ein klarer Seitenhieb auf Pietro Lombardi!

Hat Pietro sich Teile der Fremdgeh-Geschichte etwa nur ausgedacht, um seinen guten Ruf zu retten? Sarah Lombardis Ruf jedenfalls ist zerstört. Ihr laufen die Fans scharenweise davon. Auch drei Monate nach dem Auftauchen der Fotos, die sie angeblich mit ihrer Affäre Michal T. zeigen, wird sie noch unter jedem öffentlichen Facebook-Post als "Hure" und "Schlampe" bezeichnet. Da ist es nur verständlich, dass ihre Mutter mitleidet! Sonja Strano möchte scheinbar, dass die Welt die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Und vor allem wünscht sie sich Frieden für ihre Tochter und ihr Enkelkind.

Sarah Lombardi bedankt sich bei ihrer Familie für die Unterstützung

Sarah Lombardi weiß so viel Einsatz sehr zu schätzen. Schließlich gibt es momentan nicht mehr sehr viele Menschen, die sich zu der hübschen Sängerin bekennen. Sie schreibt zu einem Foto, das sie gemeinsam mit dem einjährigen Alessio zeigt: "Eine Familie hört niemals auf dich zu lieben, sie sehen in dir viel mehr als das was du aussprichtst. Sie lieben dich mit all deinen Fehlern. Familie, das sind die Freunde, die dich nie verlassen werden. Danke das ihr da seid."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser