Makabere Liste: DIESE Promis sterben 2017 (vielleicht!)

Im vergangenen Jahr war ein trauriges Jahr! Zahlreiche Promis sind gestorben. Die Frage ist unangenehm, aber viele stellen sie sich: Wen trifft es als nächsten? Ein makaberes Ranking.

Promi-Tode schocken immer wieder. Bild: Fotolia / saukul

Man ist diesen Menschen zwar noch nie begegnet. Aber oft ist man unweigerlich mit ihnen verbunden, oft sogar mit ihnen aufgewachsen. Lernte sie auf der Kinoleinwand lieben, entwickelte eine gewisse Art von Freundschaft, teilweise sogar Liebe. Wenn dann ein Promi stirbt, trifft uns die Nachricht oft wie ein Schlag.

Warum bewegen uns Promi-Tode?

Im vergangenen Jahr sind sehr viele der ganz Großen von uns gegangen. Stars wie David Bowie, Prince, Bud Spencer und Leonard Cohen prägten ganze Generationen. Selbst, wenn eine Erkrankung öffentlich bekannt ist - die Todesnachricht ist und bleibt ein Schock. Aber warum bewegt es uns so, wenn Prominente sterben?

Zum einen natürlich, weil sie uns vertraut sind; und wenn ein Mensch jung stirbt, steht immer auch eine persönliche Tragödie dahinter. "Solche Todesnachrichten sind ein bisschen wie ein Anruf, dass ein alter Klassenkamerad gestorben ist", sagt der Medienpsychologe Sebastian Buggert. Wie jemand, den man lange kennt, länger nicht gesehen hat - und längst hätte anrufen wollen. Dass es so schlimm um ihn steht, wusste man nicht.

Lesen Sie auch: Das Jahr des Abschieds - Diese Promis sind 2016 gestorben.

FOTOS: Kaum ein Tag ohne Abschied Die Promi-Todesfälle zum Jahreswechsel
zurück Weiter Kaum ein Tag ohne Abschied: Die Promi-Todesfälle zum Jahreswechsel (Foto) Foto: JStone / Shutterstock.com/spot on news Kamera

The Death List 2017 - Diese Promis könnten 2017 sterben

Leider haben sich im noch jungen 2017 bereits die ersten berühmten Persönlichkeiten für immer von uns verabschiedet. So starb der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog am 10. Januar im Alter von 82 Jahren. Der Schweizer Schauspieler Klaus Wildbolz , bekannt aus der Serie "Schlosshotel Orth" erlag am 5. Januar einer schweren Krankheit. Angesichts der hohen Sterberate im vergangenen Jahr, fragen sich viele, von wem wir uns als nächstes für immer verabschieden müssen.

Die Internetseite "The Death List" geht dieser Frage nach. In einem Ranking werden 50 Prominente aufgezählt, die dem Alter nach bald das Zeitliche segnen könnten. Leser haben die Möglichkeit über die Vorschläge in der Liste zu diskutieren. Scheidet einer der Promis, Royals oder Staatsoberhäupter dahin, wird abgehakt. Ganz schön makaber.

Sorge um Queen Elizabeth

Das Ranking wird derzeit von Kirk Douglas angeführt. Der Schauspieler ist bereits 101 Jahre alt und für "Death List" damit einer der Spitzenkandidaten. Unter anderem tauchen auf dieser extrem morbiden Liste noch die Namen von Playboy Hugh Hefner, Stan Lee, Jimmy Carter, Ex-Papst Benedict XVI. sowie George Bush Senior auf. Außerdem Prinz Philip und Königin Elizabeth II. Erst vor ein paar Wochen musste die Queen wegen einer Erkältung zahlreiche Termine absagen. Die Briten machten sich bereits Sorgen um ihre 90-jährige Regentin. Doch Lilibeth geht es glücklicherweise wieder besser.

FOTOS: Baby-Glück Diese Stars erwarten 2017 Nachwuchs
zurück Weiter Diese Stars erwarten 2017 Nachwuchs (Foto) Foto: facebook.com/Alessandra Meyer-Wölden/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/saw/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser