Alena Gerber verletzt: Wirbelbruch! Deutsches Model stürzt bei Glatteis schwer

Zwangspause für Alena Gerber! Das schöne deutsche Model zog sich bei einem Glatteis-Sturz einen bösen Wirbelbruch zu. Doch so ganz ohne Arbeit hält es die schöne Freundin von Clemens Fritz nicht aus.

Alena Gerber läuft derzeit nur unter Schmerzen über den roten Teppich. Bild: dpa

Wenn Liebe weh tut... Das schöne Model Alena Gerber (27) wollte gerade das Haus ihres Freundes Clemens Fritz (36) verlassen, als sie böse stürzte und sich einen Wirbel brach. "Ich bin morgens die Treppenstufen runter. Die erste war noch überdacht, doch die zweite war vom Blitzeis befallen. Ich bin sofort ausgerutscht und mit dem Rücken auf eine weitere Stufe geknallt", erzählt Gerber im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Model Alena Gerber zieht sich bösen Wirbelbruch zu

Doch das Model ist hart im Nehmen, ging trotz der Schmerzen nach Hause. Doch "Bild" verriet sie: "Die Schmerzen wurden immer stärker, ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, so dass ich ins Krankenhaus gefahren bin." Diagnose: Wirbelbruch! Doch statt sich krankschreiben zu lassen und zu Hause auszuruhen, powerte Alena Gerber sofort weiter: "Ich musste direkt am nächsten Tag für einen Job nach Kitzbühel. Da ich meine Kunden nicht hängen lassen wollte, habe ich trotz Schmerzen das durchgezogen. Auch, wenn es am Ende vielleicht ein wenig unvernünftig war."

Alena Gerber total glücklich mit Fußball-Star Clemens Fritz

Das 27-jährige Model lebt abwechselnd bei seinem Freund, dem Fußballer Clemens Fritz, in Bremen und der Schweiz. Mit dem Werder-Profi ist die schöne Blondine seit gut einem Jahr zusammen. Gegenüber der "Bild"-Zeitung verriet Fritz, dass er und Alena Gerber bereits Zukunftspläne schmieden und sich eine Familie wünschen.

Das könnte Sie auch interessieren: "Ich zähle keine Kalorien" - Spindeldürre Alena Gerber wettert gegen Fitnesswahn

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser