05.01.2017, 09.30 Uhr

Sylvie Mies, Sophia Thomalla, Verona Pooth: Heiße Aussichten! So sexy urlauben die Promis in der Sonne

Keine Lust auf Schnee und bibberkalte Temperaturen in Deutschland? Bevor die Stars ins Frieren geraten, treten sie lieber die Flucht in den sonnigen Süden an. Sylvie Meis, Sophia Thomalla und Verona Pooth sind nur drei der Promis, die sich zum Jahreswechsel einen Urlaub gönnen - und ihre Fans mit verboten heißem Material auf Instagram und Co. verwöhnen.

Sylvie Meis, Sophia Thomalla und Verona Pooth verwandeln sich zu Jahresbeginn 2017 in Strandnixen und verwöhnen ihre Fans auf ihren Social-Media-Kanaälen mit nackter Haut und prallen Dekolletés. Bild: Montage news.de / Screenshots 1missmeis / sophiathomalla / Instagram.com / veronapoothofficial / Facebook

Hand aufs Herz: Wird Ihnen das deutsche Winterwetter nicht auch langsam zur Last? Schneegestöber, beißender Frost und Co., Wintertief "Axel" sei Dank, machen es uns derzeit ganz schön schwer. Doch unsere liebsten Promis halten offenbar nichts davon, sich in Wollmütze und Schal einzukuscheln, sondern gönnen sich lieber einen Urlaub im sonnigen Süden, um das frisch angebrochene Jahr 2017 einzuläuten. Und damit den Fans in der winterlichen Heimat auch warm ums Herz wird, posten die Stars fleißig Urlaubsschnappschüsse, bei dessen Anblick der Schnee sofort schmilzt!

Sexy Sylvie Meis im Bikini: So macht sie ihre Fans auf Instagram verrückt

Sylvie Meis, der heißeste Model-Export der Niederlande, geht mit bestem Beispiel voran. Die Ex-Frau von Fußballer Rafael van der Vaart urlaubt gerade ausgiebig auf den Malediven, wie ihr Instagram-Profil verrät. Dass dicke Winterklamotten dort komplett fehl am Platze sind, beweisen die verboten heißen Schnappschüssen, die die 38-Jährige aus den Ferien postet. Mal räkelt sich das blonde Model lasziv im Sand und bringt ihre Fans mit dem passenden Foto um den Verstand, dann macht sie sich - nur mit einem knappen weißen Bikini bekleidet - startklar für einen Segeltörn.

Heiß, heißer, Sylvie Meis! Sexy Model urlaubt auf den Malediven

Doch für sexy Sylvie geht offenbar auch in den Ferien nichts ohne eine gute Tasse Kaffee zum Tagesbeginn. Mit vom Schwimmen feuchten Haaren, ihre waffenscheinpflichtigen Kurven in einen scharfen Streifenbikini verpackt, genießt Sylvie Meis die morgendliche Aussicht auf den azurblauen Ozean und nippt an ihrem Getränk. Wer würde da nicht gerne mal mit Sylvie gemeinsam in See stechen...

Verona Pooth klatschnass im Urlaub auf den Malediven

Klatschnass geht es auch bei Verona Pooth zur Sache - auch sie urlaubt im Inselparadies der Malediven (ob sie sich eine Strandhütte mit Sylvie Meis teilt, entzieht sich leider unserer Kenntnis) und konnte es sich nicht verkneifen, für ihre Fans auf Facebook in die Fluten zu hüpfen. In einem zehnsekündigen Videoclip lässt die 48-Jährige alle Welt an ihren Schnorchelversuchen teilhaben.

Wie gut, dass der ungehinderte Blick auf die sexy Bikinifigur des TV-Stars vom eigentlichen sportlichen Unterfangen ablenkt - die Ehefrau von Franjo Pooth, mit dem sie zwei Söhne hat, scheint nämlich glatt ihre Schnorchelausrüstung für den Unterwasserausflug vergessen zu haben und macht leider auch beim Versuch, sich an der ins Wasser führenden Leiter entlangzuräkeln, keine sonderlich gute Figur. Vielmehr belässt es Verona dabei, ihr pralles Dekolleté in die Kamera zu halten, lasziv ins Wasser zu tauchen, ihre nassen Haare verführerisch zurückzuwerfen und kurz nach Luft zu schnappen. Verona Pooths Facebook-Fans gefällt der Clip trotzdem, wie Kommentare wie "Hammer Brüste Verona ich liebe dich traumhaft", "Ich mach ne Umschulung als Bademeister" oder "Was für eine Frau was für ein Körper WOW" beweisen.

Doch für Verona Pooth ist der Traumurlaub auf den Malediven leider schon vorbei, wie sie selbst zu dem feuchten Videoclip schreibt. Es wird auch höchste Zeit für die 48-Jährige, nach Deutschland zurückzukehren: Am 7. Januar nimmt Verona nämlich in Trier eine Auszeichnung für ihr wohltätiges Engagement entgegen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser