Times Square: Mariah Carey: Star-Allüren statt Silvester-Auftritt?

Auch wenn es Mariah Carey vielleicht nicht glauben will, aber der Jahreswechsel richtet sich tatsächlich nicht nach ihren Wünschen. Dumm nur, wenn man als handfeste Diva chronisch unpünktlich ist...

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Ist Sängerin Mariah Carey (46, "Memoirs of An Imperfect Angel") etwa eine so große Diva, dass sie sogar droht, zu ihrem eigenen Silvester-Auftritt zu spät zu kommen? Da ihr bei der Show "Dick Clark's New Year's Rockin' Eve With Ryan Seacrest" die große Ehre zuteilwird, kurz vor dem Jahreswechsel auf dem Times Square zu performen, ist zur Abwechslung für Frau Carey Pünktlichkeit absolute Pflicht. Laut der Seite "Page Six" ist man sogar derart in Sorge, die Sängerin könnte den Silvesterabend vertrödeln, dass eine ganze Heerschar an Produzenten und Assistenten angeheuert wurde, um ja für einen zeitlich perfekten Ablauf zu sorgen.

Ein Mitarbeiter der Silvester-Show soll der Seite verraten haben: "Mariah ist der Topact auf dem Times Square und tritt auf, kurz bevor sich der Ball senkt. Sie haben ihr extra ein Zimmer in einem noblen Times-Square-Hotel gebucht, um dort ihre Haare und ihr Make-up zu machen. Man hatte die Sorge, dass sie es sonst nie rechtzeitig von ihrem Apartment in Manhattan schaffen würde."

Alle Musikvideos von Mariah Carey gibt es kostenlos bei Clipfish zu sehen

Jedes Jahr wird in New York der berühmt-berüchtigte "Times Square Ball" innerhalb der letzten 60 Sekunden des Jahres insgesamt um rund 43 Meter gesenkt, ehe er um Punkt Mitternacht den Boden erreicht. Und das dummerweise unabhängig davon, ob Mariah Carey da ist, oder nicht...

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser