Sexismus: Gewinner des Tages

Ariana Grande wehrt sich gegen Sexismus

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Popstar Ariana Grande (23, "Focus") hat klare Worte gegen das sexistische Verhalten eines Fans gefunden. "Ich bin kein Stück Fleisch, das ein Mann zu seinem Vergnügen ausnutzen kann", so Grande via Twitter. Weiter schreibt sie: "Ich bin ein erwachsenes menschliches Wesen in einer Beziehung mit einem Mann, der mich mit Liebe und Respekt behandelt." Wie aus dem Post hervorgeht, war ein Fan ihres Freundes, Rapper Mac Miller (24, "Dang!"), aufdringlich geworden. Er soll das Paar belagert und gesagt haben: "Ariana ist verdammt sexy, ich verstehe, warum du sie flach legst".

Diese Worte hätten die 23-Jährige krank gemacht, sie habe sich wie ein Objekt gefühlt, prangert Grande das Verhalten des Mannes an. Sie sei wirklich verletzt deswegen. Solche Dinge würden ständig passieren und dazu beitragen, dass Frauen sich wertlos fühlen. Das wolle sie nicht zulassen, deswegen musste sie sich zu dem Thema zu Wort melden. "Wir sind keine Objekte oder Trophäen. Wir sind KÖNIGINNEN", mit diesem Satz endet ihr langes Statement. Chapeau!

Auf Clipfish sehen Sie das Musikvideo zu Ariana Grandes Song "Side to Side"

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser