Harald Glööckler motzt die Bibel auf: Ausverkauft! Riesen-Ansturm auf Designer-Schuber

Ungewohnte Aufgabe für Harald Glööckler: Der Modemacher hat im Auftrag der Bibelgesellschaft einen Schmuckschuber für die Lutherbibel 2017 gestaltet. Mit seiner Arbeit für die evangelische Kirche ist er aber nicht der einzige Promi.

Harald Glööckler stellt den von ihm gestalteten Schmuckschuber für die Lutherbibel 2017 vor. Bild: dpa

Der Modeschöpfer Harald Glööckler (51) hatte vor einigen Wochen einen Termin in einer Berliner Kirche: Er präsentierte einen Schmuckschuber der Lutherbibel 2017. Dabei habe er sich von einem Matthäus-Vers inspirieren lassen, heißt es in der Mitteilung dazu. Der lautet: "Du erntest, wo du nicht gesät hast, und du sammelst ein, wo du nicht ausgestreut hast". Für den Designer sei das Leben Reichtum und Überfluss, wenn man es als Geschenk annehme.

Harald Glööckler designte neuen Schmuckschuber für die Bibel

"Es waren verscheidene Gründe, warum ich es spannend fand einen Bibelschuber zu kreieren. Ich bin Künstler und mache grundsätzlich gerne neue Dinge", erklärt er in einem Video seine Beweggründe. Er hofft damit auch junge Menschen dazu zu bringen eine Bibel zu kaufen, "die vorher gesagt haben: 'Irgendwie macht mich das jetzt von außen nicht so an.' Verpackung ist nun mal eben sehr viel. Wenn man so eine Bibel im Regal stehen hat, und dort ist das Kreuz drauf, dann ist das zwar schön, aber vielleicht für junge Leute nicht unbedingt so ansprechend, wie wenn da ein bisschen Farbe drauf ist und zeitgemäßer gestaltet ist."

Bibel im Harald Glööckler-Schmuckschuber schon ausverkauft

Und sein Schmuckschuber kommt an, wie er auf Facebook bekannt gab: "Die Bibel im Harald Glööckler Schmuckschuber erfreut sich so großer Beliebtheit dass Sie am Erscheinungstag in vielen Buchhandlungen und auch online bereits mittags ausverkauft war und momentan mit Wartezeit gerechnet werden muss. Wir freuen uns über den Zuspruch!"

Glööckler ist nicht der einzige Prominente, der einen Buchschuber entworfen hat: Auch Jürgen Klopp, Janosch und Uschi Glas machten bei der Aktion zum Jubiläumsjahr "500 Jahre Reformation" mit. Die Lutherbibel 2017 ist der zum Gebrauch empfohlene Bibeltext der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Lesen Sie auch: Deshalb kommt der Designer "gerne ins Fernsehen zurück!"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/lid/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser