12.12.2016, 11.08 Uhr

Mario Barth am Ende: Herbe Pleite! DESHALB ist sein Cupcake-Laden Geschichte

Haben Sie das gewusst? Mario Barth verdient nicht nur mit frechen Sprüchen über seine Freundin sein Geld, sondern er hat auch einen Cupcake-Laden in Berlin - bisher! Denn der Pop-up-Store "Just a bite" musste nun schließen.

Mario Barth muss seinen Cupcake-Laden schließen. Bild: dpa

Da gibt es für Mario Barth nichts zu lachen. Sein Cupcake-Laden "Just a bite" in Berlin musste schließen. Doch von vorn. Wie die "B.Z." berichtet, hatte der Kult-Comedian den Pop-up-Store vom Berliner Star-Friseur Shan Rahimkhan angemietet. Doch nun ist Schluss mit den leckeren Mini-Küchlein am Berliner Gendarmenmarkt.

Mario Barth muss seinen Cupcake-Laden in Berlin aufgeben

Der Vertrag zwischen Mario Barth und Shan Rahimkhan ist ausgelaufen. Gegenüber dem Nachrichtenportal erklärte der Star-Friseur: "Mario wollte seinen Vertrag gerne verlängern, aber ich hatte schon etwas anderes geplant." Denn den Laden will er nun wieder für eigene Zwecke nutzen. Statt süßer Leckereien bekommen die Berliner nun schon bald eine Beauty-Behandlung am Gendarmenmarkt.

Bittere Pleite für Mario Barth: Schicker Haarschnitt statt leckerer Cupcakes

"Schnell rein, Haare ohne Termin föhnen lassen, Falten weg – und das alles in 30 Minuten", das ist der Plan von Star-Friseur Shan Rahimkhan. Was nun verführerischer ist - leckere Naschereien oder ein Wellness-Paket - das wird sich zeigen müssen.

Lesen Sie auch: Darum muss Mario Barth Bundespräsident werden.

FOTOS: Mario Barth Seine lustigsten Sprüche

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser