30.11.2016, 14.55 Uhr

Micaela Schäfer: Ein Baby für die Nacktschnecke? Das wäre doch ...

Micaela Schäfer hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie eines Tages eine Familie gründen möchte. Doch ihr Job als Nacktmodel könnte der 33-Jährigen einen Strich durch die Rechnung machen - wie sie jetzt in einem Interview gestand.

Micaela Schäfer darf sich einen Babybauch aus beruflichen Gründen nicht erlauben. Bild: dpa

Micaela Schäfer ist beruflich auf der Überholspur, schwer verliebt in ihren Verlobten Felix Steiner und mit sich im Reinen. Das einzige, was der 33-jährigen Nacktschnecke noch zu ihrem Glück fehlt, ist ein Kind. Doch nun scheint es, als hätte das Nackt-Model alle Baby-Pläne über Bord geworfen.

Micaela Schäfer schwanger? "Leider lässt mein Beruf ein Baby nicht zu"

"Ich merke zwar, dass ich mich immer mehr nach einem Baby sehne, aber leider lässt mein Beruf das nicht zu", verriet die "Venus"-Botschafterin im Interview mit dem "OK!"-Magazin. "Ich verdiene mein Geld mit meinem Körper. Bei einer Schwangerschaft müsste ich aus Rücksicht zum Kind sofort aufhören zu arbeiten. Das wäre ein finanzielles Desaster." Immerhin verdient die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin derzeit eigentlich nur dann Geld, wenn sie halb-nackt oder nackt vor den Kameras steht. Ein Babybauch kommt als Erotik-Botschafterin in der Branche nicht gut an.

Nacktschnecke Micaele Schäfer über mögliche Schwangerschaft: "Ich will Mutter werden"

Den Plan, bald schon schwanger zu werden, auf Eis gelegt zu haben, muss Micaela Schäfer sehr schwer gefallen sein. Schließlich konnte sie ihre Begeisterung für Kinder in früheren Interview kaum im Zaum halten: "Ich will unbedingt Kinder. Kinder sind ganz wichtig, ich will Mutter werden", erzählte sie vor nicht allzu langer Zeit im Interview mit RTL. Die Familiengründung scheint für die 33-Jährige nun erst einmal in weitere Ferne gerückt zu sein.

Lesen Sie auch: Bei der Nacktschnecke glitzert sogar die Pussy

FOTOS: Gina Lisa Lohfink und Micaela Schäfer Das ist das Team "Natürliche Schönheit"
zurück Weiter Florian Wess (Foto) Foto: www.facebook.com/Florian-Wess-288555854523539/?fref=ts Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser