Von news.de-Volontärin Saskia Weck - 30.11.2016, 09.35 Uhr

Pietro und Sarah Lombardi: RTL2 beerdigt heute Abend die Lombardis

Aus! Vorbei! In einem RTL2-Trennungs-Special dürfen die Lombardi-Fans nun Abschied von ihren gescheiterten Idolen nehmen. Dabei ist sich einer der beiden gar nicht so sicher, ob eine Trennung in der Öffentlichkeit eine so kluge Idee ist.

Von diesem Bild müssen sich die Fans langsam verabschieden: Sarah und Pietro Lombardi gehen von nun an getrennte Wege. Bild: RTL2

Zwischen Sarah und Pietro Lombardi ist es nun endgültig aus und vorbei. Nach dem Fremdgeh-Skandal im Oktober nahm das öffentliche Interesse an der Trennung des Noch-Ehepaares auch in den vergangenen Wochen nicht ab. Im Gegenteil: Das Paar verliebte sich vor fünf Jahren vor der Kamera, heiratete 2013 vor aller Welt und ließ sich von RTL2 sogar beim Hausbau und während der Schwangerschaft mit dem kleinen Alessio filmen. Wenn das Paar die Trennung nun im Privaten ausmachen würde, wie es ja normalerweise üblich ist, würden viele Lombardi-Fans ihnen das nicht verzeihen. Was 2011 vor laufenden Kameras begann, soll 2016 auch vor laufenden Kameras zu Ende gebracht werden.

Sarah und Pietro Lombardi machen Show zur Trennung

Also schlachtet RTL2 auch die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi aus. Schließlich ist das Paar ein Garant für gute Einschaltquoten und die Scheidung der beiden 24-jährigen Eheleute ist die letzte Chance des Trash-Senders, Geld aus seinem Lieblings-C-Promi-Pärchen herauszuquetschen. Also läuft am heutigen Mittwoch (30.11.2016) ein Trennungs-Special zu dem Thema. Unter dem Titel "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit" läuft um 21.15 Uhr eine Sendung, die Interviews mit den jungen Gescheiterten zeigt. In deren empfindlichstem Moment, direkt nach dem Ende einer fünfjährige Liebe, wurden Sarah und Pietro vor die Kameras gezerrt und zu intimsten Details ihrer Ehe-Probleme und Sarahs Affäre befragt. RTL2 will es so.

Pietro und Sarah Lombardi: Alessios Wohl steht für die getrennten Eheleute an erster Stelle

Auch Sohnemann Alessio wird medienwirksam inszeniert. Nicht nur in der Show, auch auf Facebook vergeht kein Tag, an dem sich einer der beiden nicht mit dem Eineinhalbjährigen zeigt. Das Sorgerecht wollen Sarah und Pietro sich teilen. Das Wohl ihres Kindes stehe an erster Stelle, betonten sie bereits mehrfach. Dass RTL2 indes Kapital aus der wohl furchtbarsten Zeit ihres Lebens schlagen will, scheint das gescheiterte Ehepaar dabei gar nicht zu merken.

RTL2 zeigt "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit"

Nun äußerten sich Sarah und Pietro beide in seperaten Video-Botschaften zu der Trennungsshow "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit". Scheinbar verspürten die 24-Jährigen das Bedürfnis, sich auch für diesen Schritt rechtfertigen zu müssen. Das könnte auch daran liegen, dass viele Fans Sarah und Pietro mit dem Vorwurf konfrontiert haben, selbst ihre Trennung zu vermarkten.

Pietro Lombardi zur Trennungsshow: "Bin unsicher, ob es das Richtige war"

Pietro sagt: "Ich selber war mir unsicher und erst dagegen. Dann habe ich mir aber gedacht, wir waren vier Jahre zusammen vor der Kamera, ihr wart bei allem dabei und jetzt zu sagen, wir verpissen uns, ohne euch zu erklären, dass es Sarah und Pietro so bald nicht mehr geben wird, wie es all die Jahre war, finde ich einfach unfair. [...] Ich bin mir auch jetzt noch unsicher, ob es das Richtige war zu sagen: 'Lasst das jetzt nochmal machen'. Aber ich steh dazu und hoffe, dass ihr nach den Folgen ein bisschen mehr verstehen werdet."

Sarah Engels: "Ich will mich nicht verstecken"

Sarah äußert sich in ihrem Video, das unter anderem von der "InTouch" veröffentlicht wurde, so: "Pietro und ich haben uns entschieden, die Sendung weiterzumachen, weil ich glaube, dass das so vielen Menschen da draußen passiert und dass das etwas ist, wovor wir uns nicht verstecken müssen und etwas, vor dem ich mich nicht verstecken will, weil ich dazu stehen möchte und darüber sprechen will, um mich freier zu fühlen." Zum Verstecken ist es nun auch zu spät. Was als Medienspektakel begann, wird nun als Medienspektakel enden. Arme Sarah, armer Pietro! In solchen Momenten kann man nur dankbar dafür sein, sein Leben im Privaten leben zu dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren: Mutter Sonja Strano bestätigt: Sarah und Pietro Lombardi filmten sich heimlich.

FOTOS: Sarah und Pietro Lombardi Die ersten Bilder aus dem Trennungsspecial
zurück Weiter Sarah und Pietro: Die ersten Bilder aus dem Trennungsspecial (Foto) Foto: RTL II/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser