Richard und Cathy Lugner: Mörtels 5. Scheidung! Fünf Gründe, warum es auch diesmal nicht klappte

Das war's mit Ehe Nummer fünf: Am Mittwoch lässt sich Richard Lugner von seiner Cathy scheiden. Doch warum hat Mörtel kein Glück mit der Ehe?

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Es mörtelt wieder. Am morgigen Mittwoch wird in Wien die fünfte Scheidung des greisen Wiener Bauunternehmers Richard Lugner (84), genannt Mörtel, vollzogen. Man kann durchaus vermuten, dass es das Einzige ist, was in dieser Ehe in jüngster Zeit vollzogen wurde. "Moch'ma an Abriss", pflegen die Wiener bei solchen Gelegenheiten zu sagen. Soll heißen: Aus is - und schleich di!

Lesen Sie auch: Trauriger Geburtstag! "Mörtel" feiert ohne "Spatzi".

Scheidung bei Cathy und Richard "Mörtel" Lugner

Ärger liegt ja schon länger in der Luft. Mörtel und seine 57 Jahre jüngere Gemahlin Cathy Schmitz, genannt "Spatzi", haben sich nach allen Regel der Kunst gegenseitig angestänkert. Das alles könnte der Welt eigentlich ziemlich "wurscht" sein, doch da täuscht man sich gewaltig - angesichts der Bedeutung beider Persönlichkeiten. Gibt man zum Beispiel bei Google nur den Vornamen Richard ein, so erscheint sofort Richard Lugner an erster Stelle, vor vermeintlichen Berühmtheiten wie Richard Gere, Richard Wagner oder Richard David Precht. Den Mann muss man also kennen!

Was Cathy Lugner zu ihrer Blitz-Scheidung zu sagen hat, erfahren Sie hier auf Clipfish

Richard Lugner feiert Wiener Opernball

Und wer Mörtel kennt, kennt auch sein Umtriebigkeit. Am liebsten demonstriert er sie auf dem Wiener Opernball, wobei die feine Gesellschaft die heilige Kultur dieser Stadt damit vergewaltigt oder zumindest entweiht sieht und am liebsten in Ohnmacht fallen möchte. Gern wird auch ein Spruch des unsterblichen Satirikers Karl Kraus in Umlauf geschickt. Der hat über seine Heimatstadt gelästert: "In Wien stellen sich die Nullen vor die Einser."

FOTOS: Wiener Opernball Lugners Frauen und Männer

Richard Mörtel bereits fünf Mal verheiratet

Da gab es nicht nur fünf Ehefrauen, sondern auch jede Menge Lebensabschnittsgefährtinnen, meist 50 und mehr Jahre jünger: "Hasi", "Käfer", "Bambi", "Katzi", "Kolibri" und wie sie alle hießen. Noch markanter als diese Galerie ist Mörtels Lächeln. Man kann darüber streiten, ob es gütig oder kindlich oder beides ist. Jedenfalls ist es in diesem listigen Gesicht festgetackert wie bei einer Kasperle-Puppe.

Trennung bei Richard und Cathy Lugner

Nun die Scheidung Nr. 5. Woran hat's diesmal gelegen? An ihm oder an ihr? Oder am ganz normalen Wahnsinn? Das Wiener Blatt "Kurier" hat einen Fachmann bemüht, um dem Publikum nähere Einblicke zu verschaffen. Der Buchautor und Paarcoach Dominik Borde, der in Wien das Unternehmen Sozialdynamik gegründet hat, erläutert en Detail das Scheitern dieser Ehe. Daraus kann man mehrere Gründe für die Trennung von Spatzi und Mörtel herauslesen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser