Von news.de-Redakteurin - 22.11.2016, 11.54 Uhr

Arnold Schwarzenegger: Mit diesem "Bullshit"-Video will Arnie die Umwelt retten

Arnold Schwarzenegger setzt sich in einem neuen Video für den Umweltschutz ein. Weg von fossilen Brennstoffen, hin zu erneuerbaren Energien. Prompt wurde sein "Bullshit"-Video zum viralen Hit. Denn wie er argumentiert, müssen sie gesehen haben!

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Als Schauspieler und Bodybuilder wurde Arnold Schwarzenegger berühmt. Inzwischen ist er nur noch selten auf der Kinoleinwand zu sehen. Stattdessen hat sich der 69-Jährige 2003 aufs politische Parkett gewagt und wurde 2003 der 38. Gouverneur Kaliforniens. 2010 wurde er von dem Demokraten Jerry Brown abgelöst. Doch auch jetzt noch setzt er sich vehement für den Umweltschutz ein.

Arnold Schwarzenegger plädiert mit "Bullshit"-Video für Umweltschutz

Auf Facebook wurde ein Video zum Hit, in dem sich Arnold Schwarzenegger über die Scheinheiligkeit der Politiker aufregt. Schenkt man diesen Glauben, würde es der Wirtschaft erheblich schaden, würde man schärfere Umweltschutzgesetze einführen. Doch diese These kann Arnie als Ex-Governeur widerlegen.

USA soll sich an Kalifornien ein Beispiel nehmen

"In Kalifornien haben wir bewiesen, dass beides geht: die Umwelt schützen und gleichzeitig für Wirtschaftswachstum sorgen." Denn obwohl der volkswirtschaftlich größte Staat der USA striktere Umweltschutzgesetze verabschiedet hat, ist die Wirtschaft um 12,4 Prozent gewachsen. Ein gewaltiger Erfolg! Was Arnold Schwarzenegger zu der Erkenntnis führt: "Wenn der volkswirtschaftlich größte Bundesstaat unter den striktesten Umweltschutzgesetzen florieren kann – dann heißt das, dass wir als Nation das Gleiche schaffen können."

Seine Botschaft: Die USA muss es schaffen, von fossilen Brennstoffen wegzukommen und so die Umwelt zu retten.

Szenen aus Arnie-Filmen untermauern seine Meinung

Was inhaltlich trocken klingt, hat Arnold Schwarzenegger im Video großartig und äußerst unterhaltsam verpackt. Die Aussagen der anderen Politiker bezeichnet er als Bullshit und zeigt dafür verschiedene Szenen aus seinen Filmen, in denen er das Wort "Bullshit" sagt. Aber sehen Sie selbst:

Der kurze Clip ist seit dem 1. November auf Facebook zu finden und wurde bereits über 25 Millionen Mal angeklickt.

Lesen Sie auch: Polizei zieht Arnold Schwarzenegger aus dem Verkehr.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Seitensprung mit Folgen Stars mit unehelichem Nachwuchs

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser