Von news.de-Volontärin - 19.11.2016, 08.00 Uhr

Sarah Lombardi und Helene Fischer: Tränen, Wut, Verzweiflung - Helene hat ihre Emotionen nicht im Griff

Wo bei den einen regelrecht die Fetzen flogen, schworen sich die anderen innige Liebe. Egal ob Helene Fischer, Florian Silbereisen oder die Lombardis - hinter all diesen Promis liegt eine hochemotionale Woche.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Bedingungslose Liebe, Wut, Trauer und Hass - die vergangene Woche hatte es in sich. Während sich die einen ewige Liebe schworen, bekriegten sich die anderen mit allen Mitteln. Unsere Promis haben auch in dieser Woche wieder alles gegeben. Grund genug, um die Skandale rund um unsere Stars und Sternchen noch einmal Revue passieren zu lassen.

"Du bist 'ne Schlampe": Bei Sarah und Pietro Lombardi fliegen die Fetzen

Wer zu Beginn der Woche noch dachte, es würde allmählich ruhig um die Lombardis werden, der wurde spätestens am Dienstagabend eines Besseren belehrt. In einem plötzlich im Internet kursierenden Streit-Video flogen ordentlich die Fetzen zwischen Sarah und Pietro Lombardi. "Du bist 'ne Schlampe, ich bin ein normaler Mensch", beschimpft Pietro darin seine Noch-Ehefrau. Wie das üble Video den Weg ins Netz fand, ist noch immer unklar. Doch für die Fans steht längst fest: Sarah selbst muss das Video veröffentlicht haben.

Auf ihren Social-Media-Accounts herrscht mittlerweile der pure Hass. Wüste Beschimpfungen, Beleidigungen und gar Drohungen prangern unter Sarahs Schnappschüssen. Für Sarahs Mutter Sonja Strano ist das zu viel. In einem 45 Zeilen langen Statement teilt Sonja kräftig gegen die Hater ihrer Tochter aus.

Blitz-Scheidung! Sarah und Pietro Lombardi kommen endlich zur Besinnung

Am Freitag scheinen auch Sarah und Pietro endlich die Konsequenzen aus der nie enden wollenden Schlammschlacht zu ziehen. Denn in einer Sache scheinen sich Sarah und Pietro einig zu sein: Sie wollen eine schnelle Scheidung. Gegenüber "Bild" soll ein Freund des Noch-Ehepaares zudem verraten haben, dass die beiden auf das Trennungsjahr verzichten wollen. Ob das Ex-Paar allerdings tatsächlich schon sobald getrennte Wege gehen kann, ist fraglich. Nur ein Gericht kann entscheiden, ob sich das einstige Traumpaar auch ohne Trennungsjahr scheiden lassen kann.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser