15.11.2016, 12.16 Uhr

Meghan Markle nackt?: Skandal um Freundin von Prinz Harry - wegen DIESEM Foto!

Hat sich die neue Freundin von Prinz Harry einen dicken Fauxpas geleistet? Angeblich kursiert ein pikantes Foto von Meghan Markle, das die 35-Jährige nackt zeigen soll. Was an dem Nacktfoto-Skandal dran ist und ob Prinz Harrys Beziehung in Gefahr ist, lesen Sie hier.

Meghan Markle ist offiziell mit Prinz Harry zusammen - jetzt machen angebliche Nacktfotos der US-amerikanischen Schauspielerin die Runde. Bild: Nancy Rivera / Zuma Press / dpa

Kaum hat sich der Staub gelegt, den die offizielle Bestätigung der Beziehung zwischen Prinz Harry (32) und Meghan Markle (35) aufgewirbelt hat, steht schon der nächste Skandal in den Startlöchern. Und der hat es in sich - denn die wortwörtlich nackten Tatsachen über die US-amerikanische Schauspielerin dürften nicht nur der Queen ein Dorn im Auge sein...

Meghan Markle nackt! Skandal um Snapchat-Foto von Prinz Harrys Freundin

Aktuell kursiert nämlich ein Nacktfoto im Internet, das angeblich die neue Freundin des britischen Prinzen splitterfasernackt zeigen soll. Die Aufnahme wurde unter anderem bei "Naughty Gossip" und "Celebjihad" verbreitet - offenbar handelt es sich um ein Snapchat-Foto, das nicht nur freie Sicht auf Meghan Markles blanke Brüste bietet, sondern zudem noch eine anzügliche Botschaft trägt: "I am so horny, wish ur here", steht auf dem Foto, zu deutsch "Ich bin so spitz, ich wünschte du wärst hier". Handelt es sich hierbei etwa um eine sexy Nachricht von Meghan Markle an ihren neuen Freund Prinz Harry?

FOTOS: Prinz Harry von Wales Seine 10 peinlichsten Fotos

Ist das Nacktfoto echt? Rätselraten um Schnappschuss von Meghan Markle

Mysteriös sind die Umstände, unter denen das vermeintliche Nacktfoto von Meghan Markle aufgetaucht ist, allemal - außerdem ist nicht klar, ob es sich um einen echten Schnappschuss der Schauspielerin handelt oder ob einfach eine dreiste Photoshop-Montage vorgenommen wurde. Für die eher zweifelhafte Herkunft des pikanten Nacktfotos spricht jedoch, dass die US-Portale bereits in der Vergangenheit mit Promi-Nacktfotos für Skandale sorgten und angeblich freizügige Fotos von Jennifer Lawrence und anderen Stars verbreiteten. Wer sich die Mühe macht, das Schmuddelfoto mit anderen Aufnahmen von Meghan Markle zu vergleichen, der wird unschwer bemerken, dass die Nacktversion des US-Stars über eine fülligere Oberweite verfügt als ihr bekleidetes Pendant - hat sich hier also wirklich nur ein anstandsloser Hater in Photoshop ausgetobt?

VIDEO: Passt Meghan Markle zu Prinz Harry?
Video: Promiflash

Prinz Harry kämpft gegen Anfeindungen gegenüber Meghan Markle

Doch ganz gleich, ob das Meghan-Markle-Nacktfoto echt ist oder nur ein geschmackloser Fake: Dem britischen Königshaus, allen voran Queen Elizabeth II. und Prinz Harry, dürfte dieser Skandal die Zornesröte ins Gesicht treiben. Immerhin hat sich der Kensington Palast bereits öffentlich zu der Hexenjagd auf die neue Freundin von Prinz Harry geäußert und die verbalen Angriffe und Beleidigungen gegenüber Meghan Markle aufs schärfste verurteilt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser