Magdalena Brzeska privat: Erfolg im Sport, Pech in der Liebe

Nach ihrer erfolgreichen Karriere in der Rhythmischen Sportgymnastik war für Magdalena Brzeska noch lange nicht Schluss. Regelmäßig war und ist sie mit ihrem sportlichen Können im Fernsehen zu sehen. Das einzige was der alleinerziehenden Mutter noch fehlt, ist der richtige Mann an ihrer Seite.

Magdalena Brzeska startete 2016 in der ProSieben-Tanzshow "Deutschland tanzt". Bild: dpa

Magdalena Brzeska hat in der Rhythmischen Sportgymnastik eine beachtliche Karriere hinter sich und konnte zahlreiche Erfolge feiern. So war sie unter anderem 26-malige Deutsche Meisterin. Dabei hat die gebürtige Polin mit zwölf Jahren erst recht spät mit dem Turnsport begonnen, wie "Gala" berichtet, und nur acht Jahre später das Ende ihrer Sportkarriere bekannt gegeben.

Magdalena Brzeska bei ProSieben-Show "Deutschland tanzt"

Sportlich ist die 39-Jährige aber bis heute geblieben und genießt Auftritte in der Öffentlichkeit und im Fernsehen. So nahm sie etwa 2005 in der ZDF-Show "Das große Prominenten-Turnen" teil und gewann 2012 bei der RTL-Show "Let's Dance". Auch in der ProSieben-Show "Deutschland tanzt", die 2016 startete, wirbelte die zweifache Mutter wieder über das Parkett - gemeinsam mit ihrer Tochter Noemi (15).

Zweimal verheiratet - Tochter Noemi und Caprice sind ihr am wichtigsten

Die tut es ihrer berühmten Mutter gleich und trainiert Rhythmische Sportgymnastik in einem Sportinternat bei Stuttgart. So war die ProSieben-Show damals auch eine Möglichkeit, Noemi öfters zu sehen, wie Magdalena Brzeska gegenüber "Bild" verriet. "Ich lebe und arbeite in Ulm. Deswegen sehen wir uns leider selten. Durch die Show haben wir viel Zeit für uns. Das ist schön."

Als alleinerziehende Mutter liegen der ehemaligen Turnerin ihre beiden Töchter Noemi und Caprice (17) besonders am Herzen. Sie stammen aus ihrer ersten Ehe mit Profifußballer Peter Peschel, den sie 2001 heiratete, aber von dem sie sich bereits ein Jahr später wieder trennte. Sieben Jahre heiratete sie gemäß "ProSieben" Sebastian Sabolocka, aber auch diese Ehe scheiterte und wurde 2012 wieder geschieden. Danach lebte Magdalena Brzeska viele Jahre als Single.

DJ Kai Schwarz war der neue Mann an der Seite von Magdalena Brzeska

Eine neue Beziehung war für sie lange Zeit kein Thema. "Durch meine Arbeit als Cheftrainerin und Botschafterin für die WM habe ich wenig Zeit für mich und somit keine Zeit für eine Beziehung, nicht einmal für ein Date", verriet sie noch 2015 "bz-berlin.de". Das änderte sich 2016. Sie lernt den Hamburger DJ Kai Schwarz kennen und lieben. Der legte bereits mit internationalen Musikstars auf, wie zum Beispiel David Guetta. Doch auch diese Liebe hielt nicht ewig. Im März 2018 gibt Magdalena Brzeska die Trennung von ihrem DJ bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser