31.10.2017, 22.29 Uhr

Schauspielerin Mina Tander privat: Dank ihrer Familie blüht die Multikulti-Künstlerin richtig auf

Mina Tander wuchs mit einer deutschen Mutter und einem afghanischen Vater auf. Der starb allerdings sehr früh. Wie es der Schauspielerin heute privat mit ihrem Ehemann Elmar Fischer und dem gemeinsamen Kind geht, lesen Sie hier.

Die Schauspielerin Mina Tander lebt mit Mann und Kind in Berlin. Bild: dpa

Schauspielerin Mina Tander ist dem deutschen Publikum für ihre enorme Wandlungsfähigkeit bekannt, die sie in Filmen wie "Mama geht nicht mehr", "Maria, ihm schmeckt's nicht!" oder "Männerherzen ... und die ganz ganz große Liebe" unter Beweis stellte. Seit ihrer Jugend frönt die gebürtige Kölnerin dem Schauspiel - und auch privat ist Mina Tander eine interessante Figur: Sie ist die Tochter einer deutschen Mutter und eines afghanischen Vaters, der als Journalist arbeitete. Er starb, als Mina sechs Jahre alt war - das Mädchen wuchs mir ihrer jüngeren Schwester Simin allein bei der Mutter auf.

Schauspielerin Mina Tander fühlt sich vor allem als Europäerin

Trotz ihres multikulturellen Hintergrunds fühlt sich Tander heute vor allem als Europäerin: "Ich selbst fühle mich weder besonders deutsch noch besonders afghanisch, sondern europäisch", sagte Tander einmal der "B.Z. am Sonntag". Das spüre sie besonders stark, wenn sie im Ausland außerhalb Europas sei.

Der Liebe wegen ist Tander von ihrer Geburtsstadt Köln nach Berlin gezogen, an den Stadtrand: "Am Morgen fahre ich an den Kühen vorbei, wenn ich in die Stadt muss und am Nachmittag treffe ich mich zum Kaffeetrinken am Kotti in Kreuzberg", schilderte Mina Tander ihren Alltag in der Hauptstadt einst in einem Interview. Zuletzt war Tander an der Seite von Christian Ulmen in der Multikulti-Komödie "Antonio, ihm schmeckt's nicht!" im Kino zu sehen.

Mina Tander privat mit Ehemann Elmar Fischer und Tochter in Berlin glücklich

2011 wurde Mina Tander zum ersten Mal Mutter: Ihre Tochter kam am 30. Oktober zur Welt. Vater des Kindes ist der Regisseur Elmar Fischer ("Im Dschungel"). Der "Bild"-Zeitung sagte Tander damals: "Obwohl man weiß, was am Ende der Schwangerschaft auf einen wartet, fand ich es dermaßen überwältigend, diesen Menschen tatsächlich auf die Welt zu bringen." Das sei "ein großes und sehr schönes Gefühl" gewesen. Heute lebt die kleine Familie in Berlin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser