09.11.2016, 12.35 Uhr

Donald-Trump-Zitat nur Fake: Mit DIESEM Post sorgt Til Schweiger für Gelächter

Gerade als Prominenter sollte man sich doppelt und dreifach überlegen, was man postet. Diese Regel hat Til Schweiger noch nicht verinnerlicht. Auf Facebook postet er ein vermeintliches Donald Trump Zitat aus dem People Magazin 1998 und macht sich damit komplett lächerlich.

Der Post von Til Schweiger ging nach hinten los. Bild: dpa

Genau wie zahlreiche andere deutsche Promis ist Til Schweiger schockiert über den Wahlausgang in den USA. Während Prominente wie Schauspieler Jan Josef Liefers ihr Entsetzen allerdings mit eigenen Worten ausdrückten: "#Brexit und #Trump wurden von alten, weißen Männern gewählt. Demokratie kann manchmal auch ne kleine Bitch sein", entschied sich Til Schweiger für ein Bild, auf dem der junge Donald Trump zu sehen ist und darunter ein vermeintliches Zitat von ihm.

Til Schweiger blamiert sich mit Fake-Zitat von Donald Trump

"If I were to run, I'd run as a Republican. They're the dumbest group of voters in the country. They believe anything on Fox News. I could lie and they'd still eat it up. I bet my numbers would be terrific" ist da zu lesen.

"Wenn ich antrete, dann als Republikaner. Sie sind die dümmste Wählergruppe im Land. Sie glauben alles auf Fox News. Ich könnte lügen und sie würden es immer noch glauben. Ich wette, meine Ergebnisse wären unglaublich."

Interview zwischen Donald Trump und dem People Magazin hat 1998 NIE stattgefunden

Doch dieser Post ging mächtig nach hinten los. Denn Donald Trump hat diesen Satz nachweislich niemals von sich gegeben. Klar, es klingt eindeutig nach ihm. Im Wahlkampf mussten wir uns schon ganze andere Sätze von dem neuen US-Präsidenten anhören, doch der oben erwähnte zählt dennoch nicht dazu. Das deckten Seiten wie Verhängnisvoller Tweet! Kommt Trumps Sohn jetzt in den Knast?

FOTOS: Til Schweiger Seine 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser