Verona Pooth: Photoshop-Fail! HIER schummelt sich die Pooth schlank

Verona Pooth hat es wieder getan! Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop hat sie ihre Körpermitte schmaler geschummelt, als sie ohnehin schon ist. Das ulkige Ergebnis sehen Sie hier!

Verona Pooth und Ehemann Franjo. Bild: dpa

Huch, wie sieht die denn aus?! Verona Pooth wirkt auf Fotos vom Sportpresseball am Wochenende, die sie auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat, noch wesentlich schlanker als wir sie kennen. Hat da etwa jemand mit Photoshop nachgeholfen?!

Verona Pooth blamiert sich mit peinlicher Photoshop-Panne

Stars und Sternchen mogeln sich seit Jahren mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramm schöner als sie ohnehin schon sind. Dabei entstehen peinliche Bearbeitungsfehler, Arme werden unnatürlich lang, Beine viel zu schmal, der Horizont unförmig verschoben. Auch Verona Pooth experimentierte schon des öfteren mit Photoshop. Nicht selten bringt sie ihre Fans durch unsachgemäße Bildbearbeitung, viel zu ebene Haut oder Endlos-Beine zum Schmunzeln.

Verona Pooth schummelt Taille und Bauch schlanker als sie sind

So auch auf den von Verona geposteten Bildern von der Gala in Frankfurt. Die 48-Jährige wirkt, als würde sie nach vorn überkippen, sieht in der Körpermitte aus, als könne man sie ohne weiteres durchbrechen. Die Taille ist viel zu schmal, der Bauch noch sehr viel flacher, als ohnehin schon. Es ist offensichtlich: hier hat sich das ehemalige Model schlanker geschummelt, als es ist. Das hat die bildschöne Mutter zweier Kinder doch nun wirklich nicht nötig!

Lesen Sie auch: Knackig wie eine 20-Jährige!! Verona Pooth im sexy Bikini

FOTOS: Ist die heiß! Poot(h)zblitz! Die heißesten Selfies von Verona
zurück Weiter Unglaublich! Verona Pooth sieht mit 47 Jahren so unfassbar toll aus. Wie macht sie das nur? (Foto) Foto: Faceboo (Verona Pooth) Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/grm/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser