Anna Thalbach privat: Diese Bitte hat Katharina Thalbachs Tochter an ihr Kind Nellie

Anna Thalbach ist mehr als nur die Tochter ihrer berühmten Mutter Katharina Thalbach. Auch sie ist Schauspielerin, geht in ihrer Karriere und ihren Filmen aber eigene Wege. Was sie mit dem Thalbach-Clan verbindet und wie sie ihre Zukunft plant, lesen Sie hier.

Anna Thalbach ist mehr als nur die Tochter von Katharina Thalbach. Bild: dpa

Eine berühmte Mutter zu haben ist nicht unbedingt etwas, das einem das Leben leichter macht. Das mag auf einige Schauspielerinnen zutreffen, aber nicht auf Anna Thalbach (44). Denn die Tochter von Katharina Thalbach, die einer Theaterfamilie entstammt, hat sich inzwischen selbst erfolgreich als Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin etabliert.

Anna Thalbach kommt aus einer berühmten Theaterfamilie

Die Berühmtheit ihrer Mutter war ihr da keinesfalls im Weg. Ganz im Gegenteil, in der Thalbach-Familie geht es untereinander äußerst harmonisch zu. Das betrifft auch Anna Thalbachs Tochter Nellie (23), die das Thalbach-Duo zu einem Trio komplettiert. Auch sie, wie sollte es anders sein, geht mittlerweile ihre ersten Schritte als Schauspielerin. Und sie sieht es ebenfalls weniger eng, einer berühmten Theaterfamilie zu entstammen.

"Meine Mutter sagt immer, wir können gar nicht in unsere Fußstapfen treten, weil wir alle drei 'ne verschiedene Schuhgröße haben. Das stimmt auch so. Klar ist meine Oma sehr bekannt, aber das schreckt mich nicht. Uns geht es ja nicht ums Bekanntsein, sondern ums Spielen. Wir spielen einfach gern", verriet Nellie Thalbach im Interview mit der Deutschen Presseagentur.

Filme und Karriere von Anna Thalbach

So ist es kaum verwunderlich, dass die Thalbach-Frauen auch zu dritt auf der Bühne ("Roter Hahn im Biberpelz") und vor der Kamera stehen ("Wir sind die Rosinskis"). Wer aber meint, die drei verbringen jede Minute miteinander, der täuscht. "Wir wissen schon immer, was der andere macht", erklärt Anna gegenüber dpa. "Aber es ist nicht so, dass wir 24 Stunden aufeinanderhocken. Jeder hat seine eigene Wohnung und sein eigenes Leben."

Auch beruflich hat Anna Thalbach, die 1973 in Berlin geboren wurde, so viele Wege allein bestritten. Ihre Filmografie ist lang, darunter finden sich Charakter-Darstellungen und Rollen im "Tatort", "Friedrich - Ein deutscher König" (2011), "Du hast es versprochen" (2012) oder "Frau Ella" (2013). Ihr Filmdebüt hatte sie allerdings bereits 1990 in "Herzlich Willkommen" von Regisseur Hark Bohm.

Anna Thalbach will Oma werden - wann bekommt Nellie Thalbach Nachwuchs?

Für die Zukunft wünscht sie sich noch eine richtig "fette Filmrolle", wie sie im Interview mit "BZ-Berlin" verraten hat. Privat hat sie das große Los bereits mit Tochter Nellie gezogen. Aber noch einmal ein Kind bekommen? Lieber nicht. Dazu fehlt ihr momentan auch der Mann, denn Anna Thalbach lebt aktuell als Single. Ein Drama ist aber auch das nicht. Dagegen freut sie sich jetzt schon darauf, Oma zu werden. "Ich würde das Kinderkriegen eher Nellie überlassen. Wenn die eine echte Thalbach ist, dauert es nicht mehr lange und es gibt Thalbach-Nachwuchs. Das wäre schön, dann kann ich mich da einklinken und eine tolle Oma sein."

Denn Anna Thalbach ist eine Familienmensch mit Leib und Seele - Single-Dasein hin oder her. "Familie ist meine Heimat, mein Zuhause, meine Basis. Da kennt man mich mit allen Seiten, von vorn und hinten, da kann ich schwach und stark sein", erklärt sie im dpa-Interview. Und wenn sie, ihre Mutter und Tochter mal nicht gemeinsam auf der Bühne stehen, dann "gucken [wir] gern fern zusammen, kochen zusammen" oder "wir verreisen sehr gern zusammen."

Auch interessant: Anna Thalbach: Neue Serie zwischen Bundys und Flodders.

Das Thalbach-Trio: Katharina, Anna und Nellie Thalbach (von links). Bild: dpa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/lid/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser