Hannah Schmitz privat: Essen ist ihre Leidenschaft! So tickt die neue Jurorin bei "Grill den Henssler"

Neue Staffel, neue Juroren: Mit Hanna Schmitz bekommt Rainer Calmund eine neue Jurorin bei "Grill den Henssler" an die Seite gestellt. Mit Essen kennt sich die Foodbloggerin aus. Das hat sie schon in mehren TV-Shows bewiesen. 

Hanna Schmitz ist Foodbloggerin und neue Jurorin bei Grill den Henssler. Bild: dpa

Schon früh drehte es sich bei Hanna Schmitz um Essen und Kochen. Das lag vor allem an ihrer asiatischen- und rheinischen Oma. "Mit acht Jahren habe ich schon rohen Fisch gegessen, war in Thailand und völlig fasziniert von den Märkten mit all den fremden Farben, Früchten und Gerüchen", erklärte sie einst auf "rp-online.de" Dennoch führte ihr Weg zunächstzum Grafik Design. Ihr Leidenschaft litt aber nicht darunter.Seit 2009 betreibt sie ihren erfolgreichen Blog "Hannahs Küche". Dort nimmt sie ihre Lesermit auf eine kulinarische Weltreise.

Hanna Schmitz gewann schon mehrer Kochduelle im TV

Während ihres Studium alsGrafikdesignerin, nimmt siean diversen Kochshows teil. Sowohl bei "Das Perfekte Dinner", "Unter Volldampf" und "Kochchampion" konnte sie ohne Probleme den Sieg einfahren. Im Jahr 2011 zog sie schließlich mit ihrem Mann nach New York, wo sie mit gerade mal 25 Jahren als Food Consultant tätig war. Ihre große Leidenschaft fürs Kochen hat sie aber ihrem ersten Freund zu verdanken, wie sie "rp-online.de" verriet: "Als ich 14 war, wollte ich ihm einen tollen Kaiserschmarrn servieren. Da habe ich alle Varianten ausprobiert bis ich meine eigene perfekte Version hatte", erzählt sie.

Mama Kochbuch von Hanna Schmitz

Nach knapp zwei Jahren kehrten sie dem Big Apple wieder den Rücken.Zur Geburt ihres ersten Kindes zog Hannah mit ihrem Mann zurück nach Europa. Mitllerweile lebt sie mit ihm und ihren beiden Kindern in der Schweiz. Für sie war eigentlich klar, dass ihre Kinder mit einem Jahr zu einer Tagesmutter oder in die Krippe kommen kann, sodass sie zu 60% in der Werbeagentur als Art Director einsteigen kann. Doch für deutsche Verhältnisse sind die Krippen in der Schweiz ziemlich teuer, wie sie "tinyjane.com" erklärte. "So entstand die Situation, mich meinem lang gehegten Traum zu widmen und ein Kochbuch (Mama Kochbuch) zu machen. Als frischgebackene Mama hatte ich natürlcih schon klar das Thema vor Augen und der passende Verlag liess sich auch sofort finden."

Lesen Sie auch: "Kleine Vollpfosten!" Heinz Horrmann schießt gegen GdH-Macher

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

   

jko/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser