Heiße Spur im Fall Kim Kardashian: Deutscher Bodyguard Pascal Duvier im Visier der Ermittler?

Wer steckt hinter dem Überall auf Reality-Star Kim Kardashian? Neuen Medienberichten zufolge, könnte nun auch Kims deutscher Bodyguard Pascal Duvier ins Visier der Ermittler rücken. Angeblich soll der 43-Jährige eine Millionen Euro Schulden haben. Ein Grund für einen Überfall?

Kim Kardashian wurde in einem Pariser Nobelhotel überfallen. Die Polizei sucht noch immer nach den Räubern. Bild: dpa

Knapp eine Woche ist es nun her, dass Kim Kardashian in einem Pariser Hotel überfallen wurde. Schmuck im Wert von mehreren Millionen konnten die Täter erbeuten. Der Reality-Star selbst soll seither unter Angstzuständen leiden. Noch immer scheint die Polizei in diesem Fall keine heiße Spur zu haben. Oder etwa doch?

Kim Karadshians-Bodyguard hat 1.000.000 Millionen Euro Schulden

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll Kims deutscher Bodyguard Pascal Duvier über eine Millionen Euro Schulden haben. Nach Angaben der britischen Zeitung habe die ProtectSecurity Sicherheitsdienste GmbH mit Sitz in Eppelheim erst kürzlich Insolvenz angemeldet. Dem Bericht nach sollen sich die Schulden der Firma auf 1.093.518 Euro belaufen. Das Blatt veröffentlicht zudem ein Bild der Dokumente, auf denen Pascal Duvier als Geschäftsführer angegeben wird.

VIDEO: Steckt ER hinter dem Überfall?
Video: Zoom.in

Auch heißt es darin: "Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schuldnerin wird wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung am 22.07.2016 um 08.00 Uhr eröffnet. Die Insolvenzverwalter werden aufgefordert, Insolvenzforderungen bis zum 16.09.2016 bei dem Insolvenzverwalter schriftlich anzumelden."

Hat Pascal Duvier etwas mit dem Überfall zu tun?

Zum Zeitpunkt des Überfalls im Pariser Nobelhotel "L'hôtel de Pourtalès" war Duvier mit Kims Schwestern Kendall Jenner und Kourtney im Nachtclub "L'arc". Die Polizei geht nun Hinweisen nach, dass die Räuber möglicherweise einen Insider-Tipp vom Inneren des Kardashian-Clans bekommen haben könnten. Möglicherweise sogar durch das Sicherheitspersonal des US-Stars.

Kim selbst soll ihrem Bodyguard keine Schuld am Überfall geben, berichtet "tmz" online. Ob der 43-jährige Deutsche auf Grund seiner Schulden nun in den Fokus der Ermittler rückt, ist unklar. Nach Angaben von "tmz" habe man Duvier jedoch nicht gefeuert. Seit 2012 arbeitet er nun schon für Kims Mann Kanye West.

FOTOS: Nach Kardashian-Überfall Auch diese Stars wurden schon ausgeraubt
zurück Weiter Nach Kardashian-Überfall: Auch diese Stars wurden schon ausgeraubt (Foto) Foto: Patricia Schlein/ImageCollect/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser