22.11.2017, 19.33 Uhr

Kevin Costner privat: Diese Frau beschützt der "Bodyguard"-Star am liebsten

An der Seite von Whitney Houston brachte Kevin Costner als "Bodyguard" reihenweise Frauenherzen zum Schmelzen. Inzwischen ist der Hollywoodstar nur noch vereinzelt auf der Kinoleinwand zu sehen. Was er heute macht, wie er privat lebt und welches zweite Standbein er sich aufgebaut hat, lesen Sie hier.

Hollywoodstar Kevin Costner ist nach seinen Kinohits "Bodyguard" und "Der mit dem Wolf tanzt" auch heute noch im Filmgeschäft aktiv. Bild: Claudio Onorati / ANSA / picture alliance / dpa

Er tanzte mit dem Wolf, er war der "Bodyguard" von Whitney Houston und zeigte dem Sheriff von Nottingham als "Robin Hood - König der Diebe", wer der Boss im Sherwood Forest ist: Wer in den 1990er Jahren gern ins Kino ging, kam an Kevin Costner praktisch nicht vorbei.

Kevin Costners größte Erfolge: "Bodyguard", "Robin Hood", "Waterworld"

Der Hollywoodstar hat in den 90ern einen Kassenschlager nach dem anderen abgedreht - einen seiner größten Hits lieferte Kevin Costner an der Seite von Whitney Houston († 48) als Frank Farmer in "Bodyguard" ab. Der Kinoknüller von 1992 ist auch ein knappes Vierteljahrhundert nach seiner Kinopremiere ein Stammgast im TV-Programm. Mit seiner Filmpartnerin, die in "Bodyguard" die zickige Diva Rachel Marron spielt, verband Costner auch abseits des Filmsets eine enge Freundschaft - nach dem Tod von Whitney Houston ließ es sich der Hollywoodstar nicht nehmen, auf ihrer Trauerfeier eine bewegende Rede zu halten.

Kevin Costner als Vater von "Superman" Henry Cavill im Kino

Kinofans dürften sich bei "Man of Steel" im Jahr 2013 und in "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" im Frühjahr 2016 gefreut haben, mit Kevin Costner ein altbekanntes Gesicht auf der Leinwand wiederzusehen. In dem Blockbuster spielte der Hollywoodstar die Rolle von Jonathan Kent, dem Adoptivvater von Clark "Superman" Kent (hier gespielt von Henry Cavill).

2015 feierte Kevin Costner seinen 60. Geburtstag - und denkt noch längst nicht daran, sich auf die faule Haut zu legen und den Ruhestand zu genießen. Im April 2017 kam sein neuer Film "Hidden Figures" ins Kino, in dem Costner neben Kirsten Dunst, Jim Parsons (Sheldon aus "The Big Bang Theory") und Oscar-Gewinnerin Octavia Spencer zu sehen ist.

Kevin Costner privat: So lebt er mit Ehefrau Christine und den Kindern

Dass man abseits seiner Kinoprojekte kaum etwas von Kevin Costner hört, mag daran liegen, dass er für Hollywoodverhältnisse ein unaufgeregtes und skandalfreies Leben führt. Mit seiner zweiten Ehefrau, der aus Deutschland stammenden Christine Baumgartner, ist Costner seit 2004 verheiratet und Vater dreier Kinder: Cayden Wyatt, Hayes Logan und Nesthäkchen Grace Avery.

Doch der Costner-Clan ist noch um einiges größer: Mit seiner Ex-Frau Cindy Costner hat der Schauspieler Tochter Anne Clayton, Tochter Lilly McCall und Sohn Joe Tedrick. Mit seiner Ex-Freundin Bridget Rooney hat Kevin Costner außerdem einen Sohn namens Liam - summa summarum hat der "Bodyguard"-Star also sieben Sprösslinge!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser