Angelina Jolie und Brad Pitt: Scheidung! Brangelina haben sich getrennt

Brangelina sind bald Geschichte: Das Hollywood-Traumpaar schlechthin, Angelina Jolie und Brad Pitt, lässt sich laut einem US-Medienbericht scheiden.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Angelina Jolie (41, "Maleficent") hat die Scheidung von Brad Pitt (52, "World War Z") eingereicht. Das berichtet das US-Promiportal "TMZ", dem entsprechende Gerichtsunterlagen vom Montag vorliegen sollen.

Scheidung bei Angelina Jolie und Brad Pitt

Demnach habe Jolie die so oft angeführten "unüberbrückbaren Differenzen" als Scheidungsgrund angegeben. Laut des Berichts will Jolie nicht, dass sie und Pitt sich das Sorgerecht in Zukunft teilen. Sie habe das alleinige Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder beantragt und wolle Pitt nur ein Besuchsrecht einräumen. Vor kurzem gab es bereits Gerüchte, wonach sich die beiden trennen wollen.

Alles wegen der Erziehung! Angelina Jolie und Brad Pitt trennen sich

Anonyme Quellen des Portals sprechen davon, dass Jolie nicht mit der Erziehung der Kinder durch Pitt einverstanden gewesen sei. Die Schauspielerin sei "extrem verärgert" über seine Erziehungsmethoden gewesen. Es habe keine Probleme mit Untreue eines der beiden Ehepartner gegeben, die Entscheidung zur Scheidung basiere einzig auf Streitigkeiten rund um die Kinder, wie es weiter heißt.

Lesen Sie auch: Scheidung bei Brangelina? So leidet Angelina Jolie unter Brad Pitt!

Brangelina seit dem 15. September nicht mehr zusammen

Geld scheint ebenfalls keine Rolle zu spielen, da Jolie laut des Berichts auf ein Ehegattenunterhalt verzichten will. Als Trennungsdatum habe der Hollywoodstar den 15. September angegeben. Hoffen wir, dass es zu keinem Rosenkrieg kommt.

Diese Promi-Ehen gingen in die Brüche
Scheidungen von Hollywood-Stars
zurück Weiter

1 von 9

Mehr von Angelina Jolie und Brad Pitt sehen Sie bei Clipfish

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser