Mario Kotaska privat:  Karriere und Familie balancieren - DAS ist sein Erfolgsrezept

Bei "Dance Dance Dance" schwebte Mario Kotaske 2016 nur so über das Parkett. Zuvor kannte man ihn aber aus einem ganz anderen Metier: Der 44-jährige ist bekannter Fernseh-Koch. Und was treibt er privat so?

Wie tickt der Sternekoch Mario Kotaska? Bild: dpa

Das gute Essen seiner Oma hat ihn dazu bewegt, später einmal Koch zu werden. Und der eingeschlagene Weg für Mario Kotaska hat sich gelohnt: Mit 33 Jahren erhielt er schon den ersten Michelin-Stern.

Mario Kotaska und seine Karriere: Er wäre fast im Hotel gelandet

Nachdem er 1994 eine Ausbildung zum Hotelfachmann begann, lockte schon bald der Duft aus der Küche. Vier Jahre später schloss er die Ausbildung zum Koch mit Bravour ab. Im Restaurant "3 Stuben" in Meersburg arbeitete er lange Zeit unter Stefan Marquard. Ab 2003 war er Küchenmeister im "La Societé" in Köln, mit dessen Küche er 2006 schließlich den besagten Michelin-Stern erhielt.

Von der Küche vor die Kamera: Mario Kotaska als TV-Koch

Obwohl Kotaska nach eigen Aussagen "süchtig nach gutem Essen ist", hörte er 2011 im"La Societé auf. Er konzentriert sich mehr auf seine zwei Imbisswagen vom "Bratwerk". Zudem machte er sich als TV-Koch einen Namen. Sechs Jahre lang gehörte der 44-Jährige der Serie "Die Küchenchefs" auf VOX an, kochte zudem für "Die Kocharena" und moderierte in der "Küchenschlacht". 2016 nahm er gemeinsam mit seinem Tanzpartner Alexander Kumptner an der RTL-Tanzshow "Dance Dance Dance" teil.

Kotaska ist privat glücklich mit Ehefrau Christina

Dennoch bleibt das Private nicht auf der Strecke. Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau sowohl einen Sohn als auch eine Tochter. Die profitieren dann natürlich auch von seiner Leidenschaft, wie Ehefrau Christina der "Bild" einst verriet: "Wenn Mario zu Hause ist, kocht er immer! Entweder ist bei uns Besuch da oder er hat was von seinen Messe-Einsätzen mitgebracht, hat ein neues Lebensmittel wiederentdeckt, es ist gerade Spargelsaison, der Grill muss über Nacht irgendetwas räuchern. Oder wir bekommen eine seiner neuen Wurst-Ideen zu probieren. Er hat eigentlich immer irgendeinen Grund, in der Küche zu tüfteln."

Schon gelesen? Dank dieser Frau lässt TV-Koch Christian Bau nichts anbrennen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser