Aurora Ramazzotti: Tochter von Michelle Hunziker startet Hilferuf

Bei dem Erdbeben in Italien in der Nacht zum Mittwoch, 25. August, haben Tausende Menschen ihre Häuser und Wohnungen verloren. Ihr Schicksal lässt auch die Tochter von Michelle Hunziker, Aurora Ramazzotti, nicht kalt. Sie überrascht mit ganz viel Herz und Engagement.

Aurora Ramazzotti engagiert sich für die Erdbeben-Opfer in Italien. Bild: Instagram/therealauroragram

Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien in der Nacht zum Mittwoch, 25.08.2016, sind die Opferzahlen inzwischen auf etwa 250 angestiegen. Es war eines der schwersten Beben in der Region überhaupt, das eine Stärke von 6,1 auf der Richterskala erreichte. Besonders betroffen ist der Ort Amatrice und umliegende Bergdörfer, die sich im Zentrum der Erschütterungen befanden.

Aurora Ramazzotti zeigt Herz für Erdbeben-Opfer in Italien

Das Schicksal der Anwohner lässt auch Aurora Ramazzotti nicht unberührt, sie zeigt sich auf Instagram sehr betroffen. "Tausende Menschen sind jetzt ohne Heimat, ohne Familie" schreibt sie dort zu einem Foto, auf dem eingestürzte Häuser nach dem Erdbeben zu sehen sind. "Es ist unmöglich für mich so viel Leid zu begreifen und ebenso wenig nicht zu helfen. Meine Gedanken sind dort."

Aber das ist noch nicht alles. Kurzerhand startet die Tochter von Michelle Hunziker (39) und ihrem Ex-Mann Eros Ramazzotti (52) selbst einen Hilferuf. "Sendet eine SMS an die Nummer 45500, ein kleiner Beitrag kann so viel tun." Damit zeigt Aurora nicht nur sehr viel Herz, sondern auch jede Menge Engagement.

FOTOS: Bambini und Amore Michelle, Tomaso und ihre Rasselbande

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser