Youtube: 535 Views: Matthew McConaughey floppt auf Youtube

Nicht nur bei Myspace und AOL gibt es im Netz verwaiste und vergessene Pages. Ausgerechnet Matthew McConaugheys Youtube-Account war bis Donnerstag selten betretenes Web-Territorium.

Auf dem roten Teppich sind Matthew McConaughey alle Blicke sicher - auf Youtube bislang eher nicht Bild: MJT/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Stellen Sie sich vor, ein Hollywood-Star postet Videos auf seinem eigenen Youtube-Kanal - und niemand interessiert sich dafür. Was in Zeiten des Social-Media-Booms etwas absurd klingt, ist Matthew McConaughey (46, "Der Womanizer") tatsächlich widerfahren. Wie ein Reddit-User in - vermutlich aufwändigen - Recherchen herausgefunden hat, hat der Schauspiel-Star tatsächlich bereits seit 2015 einen verifizierten Youtube-Account. Der kleine Schönheitsfehler eben: Bislang wusste (fast) niemand davon.

Noch bis Donnerstag hatte der Kanal dem Posting zufolge gerade mal magere 240 Abonnenten. Die meisten der geposteten Videos hätten gerade einmal dreistellige Abrufzahlen erreicht, heißt es. Wie überraschend die Nachricht viele Fans McConaugheys und Medien traf, zeigen die darauffolgenden Geschehnisse: Portale und Webseiten von "New York Post" bis zu "Vanity Fair" griffen die News auf. Die Zahl der Abonnenten des Youtube-Kanals schnellte binnen 24 Stunden auf immerhin gut 45.000 in die Höhe. Das im Reddit-Post verlinkte Video erreichte plötzlich mehr als eine Million Abrufe.

Woher Matthew McConaughey wusste, dass seine Camila die Richtige ist, das erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

So skurril die Geschichte ist, so wenig ist sie jedoch für Matthew McConaughey Anlass für ernsthafte Sorgen. Das mangelnde Interesse am Youtube-Kanal ist wohl eher Anzeichen schlechter Promo, denn einer fehlenden Fanbasis. Auf Facebook etwa hat der Star mehr als 5,1 Millionen Follower - seine dort geposteten Clips werden bis zu einer Million Mal abgerufen.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser