Von news.de-Volontär Thomas Jacob - 19.02.2019, 21.13 Uhr

Paul Potts privat: SO wurde der Handyverkäufer zum Opernsänger

Paul Potts hat es geschafft: Nach der Teilnahme an einer britischen Castingshow ging sein Traum, Opernsänger zu werden, in Erfüllung. Doch es war ein langer, schmerzhafter Weg bis zum Erfolg. So lebt er heute nach seinem Durchbruch.

Paul Potts ist bereits seit 2003 mit seiner Ehefrau Julie-Ann verheiratet. Bild: Soeren Stache/dpa

Schiefe Zähne, etwas untersetzt und ziemlich unauffällig: Auf den ersten Blick mag es nur schwer zu verstehen sein, wie es Paul Potts zum Superstar geschafft hat. Dabei war sein Weg an die Spitze der Charts wahrlich kein leichter. Mobbing in der Kindheit und eine schwere Krebserkrankung machten dem Handyverkäufer aus Bristol zu schaffen. Dennoch gab er nicht auf und setzte alles daran, sein Ziel zu erreichen.

Paul Potts ist der große Opernfan aus Bristol

Paul Potts wurde am 13. Oktober 1970 im britischen Bristol geboren. Er hat zwei Brüder und eine Schwester, seine Eltern entstammen der Arbeiterklasse. Bereits in der Schule entdeckte er seine Liebe zum Gesang. Obwohl niemand in seiner Familie Interesse an klassischer Musik hatte, sang er in seiner Jugend in verschiedenen Kirchenchören. Seine Liebe zur Oper wurde besonders durch eine Aufnahme von José Carreras entfacht. Noch heute ist die Oper "La Bohème" sein Favorit.

Trotz schwerer Krankheit kämpft Paul Potts für seine Gesangskarriere

Sein Gesangstalent versuchte er in den folgenden Jahren durch privat finanzierten Unterricht auszubilden. Nachdem er 1999 bei der Talentshow "My Kind of Music" 8.000 Britische Pfund gewann, absolvierte er eine Ausbildung in Italien. Danach sang er ohne Gage auf kleineren Bühnen und versuchte, sich weiterzuentwickeln. Doch seine Gesundheit machte ihm einen Strich durch die Rechnung: 2003 erlitt er einen Blinddarmdurchbruch, gefolgt von einem gutartigen Tumor an der Nebenniere. Doch weder das, noch ein Schlüsselbeinbruch konnten ihn von seinem großen Traum abbringen.

Was macht Paul Potts heute?

Der Durchbruch gelang Paul Potts durch die Teilnahme an der britischen Castingshow "Britain's Got Talent" im Jahr 2007. Das Publikum und die Jury reagierten zunächst skeptisch auf seine Darbietung einer Adaption der Arie "Nessun dorma". Dennoch durfte er weiter an der Sendung teilnehmen und gewann am Ende das Preisgeld von 100.000 Britischen Pfund und einen Plattenvertrag. Als besondere Ehre trat er im Dezember 2007 vor der britischen König auf. Seitdem hat er über fünf Platten veröffentlicht, die alle in den Charts landeten. Ein Werbevertrag mit der Telekom sorgte für weitere Bekanntheit.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser