04.08.2016, 15.30 Uhr

Julia Roberts: So lernte die Hollywood-Schönheit ihren Traummann kennen

Julia Roberts gehört seit "Pretty Woman" zu der Crème de la Crème der Hollywood-Schauspielerinnen. Dabei ist sie facettenreich wie talentiert. Doch wie sieht es eigentlich im Privatleben der Schönheit aus und wie viel steckt davon in ihren Filmen?

Julia Roberts ist eine der gefeiertsten Schauspielerinnen der Welt! Bild: dpa

Bei "Pretty Woman" war sie nur zweite Wahl, heute werden ganze Filme für sie umgeschrieben. Julia Roberts Rolle im aktuellen Kinohit "Vor ihren Augen" war ursprünglich für einen Mann gedacht. Doch als die Hollywoodgröße anrief, wurde kurzerhand das Drehbuch geändert. Allerdings stellte sie der Film vor eine ganz besondere Herausforderung.

Julia Roberts im Film "Vor ihren Augen": Rolle hat keinen Realitätsbezug

Wenn Julia Roberts eine Rolle übernimmt, hat diese normalerweise etwas mit ihrem echten Leben zu tun - und wenn es nur eine kleine Anekdote ist. Auf diesem kleinen Stück Realität baut Roberts ihr Schauspiel auf. Doch dieses Mal gab es nichts - absolut gar nichts! "Das war alles nur Jess und kein bisschen Julia.", verrät sie "spot on news". Dadurch hatte die Rolle für Roberts aber einen besonderen Reiz und sie freue sich schon sehr darauf, den Film zu sehen.

Julia Roberts privat: Dreamteam mit Mann Daniel Moder

Hinzukommt, dass der Dreh für Roberts einfach nur "umwerfend schön" gewesen sei, denn ihr Ehemann Daniel Moder stand hinter der Kamera: "Es war großartig, weil er mein Lieblingsmensch auf diesem ganzen Planeten ist. Ich verbringe unheimlich gern Zeit mit ihm. Und seine Meinung schätze ich ungemein", so die Schauspielerin.

Kein Wunder, dass sie der gemeinsame Job verbindet. Schließlich lernten Sie sich 2000 am Set von "The Mexican" kennen und lieben. Moder war zu diesem Zeitpunkt zwar noch verheiratet, er ließ sich aber ein Jahr später scheiden und heiratete Roberts im Juli 2002. Nur zwei Jahre später bekamen sie Zwillinge. 2007 kam der zweite Sohn zur Welt.

Julia Roberts im Rausch der Glücks: Irre Gage und Preise

Das Jahr 2000 war aber nicht nur in Sachen Liebe ein Volltreffer für die Schauspielerin. Sie bekam außerdem für ihre Rolle in "Erin Brockovich" die legendäre Gage von 20 Millionen Dollar. Der Film um die Anwältin Erin Brockovich gilt auch heute noch als der Höhepunkt ihrer Karriere und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

VIDEO: Julia Roberts' monströse Mega-Gagen
Video: ProSieben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser