22.03.2019, 21.11 Uhr

Tanja Wedhorn richtig privat: So lebt die "Praxis mit Meerblick"-Darstellerin mit Familie und Kindern

Tanja Wedhorn wurde als Strahlefrau in Deutschlands erster Telenovela bekannt. Chaotische Familienrollen spielen, das kann sie gut. Ihr Privatleben läuft dagegen ganz anders ab: Wie chaotisch es mit Mann und zwei Söhnen zugeht, lesen Sie hier.

So lebt Schauspielerin Tanja Wedhorn. Bild: dpa

Im ARD-Film "Praxis mit Meerblick" ist sie als Bordärztin und Mutter Nora Kaminski zu sehen, die es nicht immer leicht hat ihren Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bekommen: Schauspielerin Tanja Wedhorn (47).

Tanja Wedhorn privat glücklich verheiratet mit Mann Simon Raiser

Privat dürfte es wohl kaum so chaotisch zugehen wie im Film. Seit 2010 ist die Schauspielerin glücklich verheiratet. Die kirchliche Hochzeit mit Simon Raiser sei ein sehr emotionaler Moment gewesen, wie Tanja Wedhorn gegenüber "Bunte" verriet. Getraut wurden die Schauspielerin und der Politologe dabei übrigens von niemand geringerem als ihrem Schwiegervater! Das machte die Hochzeit in Halle an der Saale natürlich zu einem ganz besonderen Fest. Rundum perfekt ist das Familienglück, anders als im Film, mit den beiden Söhnen Theo (11) und Joschka (7).

Diese verrückten Jobs hat Tanja Wedhorn schon gemacht

Bekannt wurde die Blondine mit der Hauptrolle in Deutschlands erster Telenovela, "Bianca – Wege zum Glück". Erfahrung hat die heute 47-Jährige aber nicht nur im Schauspielgeschäft: "Ich habe alles mögliche gemacht: Babygesittet, Nachhilfe in Mathematik und Englisch gegeben, in einer Pizzeria gekellnert. Einmal habe ich sogar in einer Bonbonfabrik am Fließband gearbeitet", erinnert sie sich in "Bunte". Der permanente Lakritzgeruch sei für die aus Witten stammende Künstlerin jedoch schließlich unerträglich geworden, und Wedhorn hielt es nur zwei Wochen dort aus. Bei ihren Kids ist sie in Sachen Naschen jedoch entspannt: "Klar dürfen sie auch Süßigkeiten essen. Ich halte nichts von rigorosen Verboten. Damit erreicht man meiner Meinung nach oft nur das Gegenteil", so die Schauspielerin. Sie habe selber gern Schokokekse und Milch genascht - geschadet hat's nicht.

Das dunkle Kapitel in Tanja Wedhorns Vergangenheit

Dennoch gibt es auch ein dunkles Kapitel in Wedhorns Vergangenheit: Als Teenager war die Schauspielerin magersüchtig. Mit 14 Jahren hungerte sie sich auf gefährliche 42 Kilo herunter! Die Zeiten, in denen sie krankhaft auf ihr Essverhalten geachtet hatte, seien lange vorbei. Heute fühle sie sich "absolut wohl" in ihrem Körper, wie sie der Nachrichtenagentur "spot on news" verriet. "Das mit der Magersucht ist schon sehr lange her und heute überhaupt kein Thema mehr", stellt Wedhorn klar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser