Scooter Braun: Justin Bieber: Unerkannt auf Pokémon-Jagd im Central Park

Auch Justin Bieber hat das Pokémon-Fieber gepackt. Zusammen mit einem Freund jagte er im Central Park. Erkannt hat ihn dabei niemand, schließlich waren auch alle anderen auf Monsterjagd.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Wenn "Pokémon Go" sie im Griff hat, dann achten User weder auf das was vor ihnen liegt, noch auf die Leute, die an ihnen vorbeiziehen. Einige Jäger im Central Park dürften das bereuen, wenn sie hören, wen sie dort hätten treffen können. Justin Biebers (22, "What do You Mean?") Manager Scooter Braun veröffentlichte auf seinem Instagram-Account ein Video, das den Teenie-Schwarm und seinen Kumpel Alfredo Flores bei der Suche nach einem seltenen Pokémon in New York zeigt.

Obwohl sich die beiden mitten ins Getümmel stürzen, sind alle anderen so mit ihren Smartphones beschäftigt, dass niemand den Superstar bemerkt. Ob Bieber sein Pokémon am Ende gefangen hat, ist dem kurzen Clip leider nicht mehr zu entnehmen.

Sehen Sie auf Clipfish das Video zu Justin Biebers Single "What do You Mean?"

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser