12.07.2016, 11.57 Uhr

Gitta Saxx ist pleite!: Darum hat das Ex-Playmate einen Haufen Schulden

Jahrelang lebte das Ex-Playmate Gitta Saxx in Saus und Braus - jetzt ist sie pleite. Warum sie ausgerechnet wegen einem Mann in finanzielle Schieflage geriet, erfahren Sie hier.

Trotz Schulden engagiert sich Gitta Saxx noch immer für soziale Projekte wie die "SOS Kinderdörfer". Bild: Ursula Düren/dpa

Laut "Playboy" ist sie das "Playmate des Jahrhunderts": Gitta Saxx, bürgerlich Gitta Ilona Sack, befand sich um die Jahrtausendwende auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Neben zahlreichen Model-Jobs für Mode-Designer und Kosmetikhersteller in den 1990ern startete sie 2002 eine Karriere als DJane und versuchte sich als Buchautorin. Doch diese Glanzzeiten sind jetzt vorbei.

Gitta Saxx hat 177.000 Euro Schulden

Von ihren einstigen Rekordgagen ist Gitta Saxx nicht viel geblieben. Im Interview mit RTL verriet die heute 51-Jährige, dass sie aktuell mit 177.000 Euro verschuldet sei. Zurzeit hätte sie kein geregeltes Einkommen und würde versuchen, sich mit Auftritten als DJane über Wasser zu halten. Mit Tränen in den Augen berichtet sie, dass sie über jeden Tag froh sei, an dem sie sich mal keine Sorgen um Geld machen müsste. Dennoch kämpfe sie täglich um jeden Euro.

Guru hat das Ex-Playmate eiskalt abgezockt

Schuld an der Misere ist ausgerechnet ein Mann! Wie Gitta Saxx bereits in ihrer Biografie verriet, sei sie jahrelang von einem Guru abhängig gewesen. Der Mann habe ihr versprochen, sie "energetisch, spirituell und in Sachen Finanzen" unterstützen zu wollen. Da Saxx nach eigenen Angaben nur schlecht mit Geld umgehen könne, habe sie sein Angebot – inklusive des Versprechens einer "großen Karriere" – dankbar angenommen. Doch ihr Vertrauen sollte schon bald missbraucht werden.

Gitta Saxx ist pleite wegen einem Wunderheiler

Wie Saxx im Interview berichtet, soll sie der angebliche Wunderheiler kurz darauf erheblich unter Druck gesetzt haben. Er habe immer mehr Geld gefordert, sodass das Ex-Model irgendwann Kredite bei der Bank aufnehmen musste und ihre Miete nicht mehr zahlen konnte. Der selbsternannte Finanz-Experte kassierte in dieser Zeit trotzdem weiter kräftig ab.

Über acht Jahre soll die Partnerschaft der beiden gedauert haben, bis Saxx sich endlich lossagen konnte. Leider kam die Einsicht zu spät: Seit Anfang Juli 2016 ist sie offiziell insolvent. Nun muss sie noch einmal ganz von vorne anfangen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser