03.07.2016, 12.15 Uhr

Geständnis eines Weltstars!: Dieser Star hatte seit zehn Jahren keinen Sex mehr

Sie ist 71 Jahre alt. In jungen Jahren war sie mit dem Hollywood-Star Tony Curtis verheiratet. Wie es heute um ihr Sexleben bestellt ist und wie der Sex mit Tony Curtis war, hat sie nun in einem Interview verraten.

Christine Kaufmann gesteht: "Ich hatte seit zehn Jahren keinen Sex mehr". Bild: dpa

Christine Kaufmann (71, "Out of Rosenheim") ist kein Kind von Traurigkeit. Aber wenn es um ihre Beziehungen geht, dann ist die Schauspielerin doch eher bescheiden. Mit 100 Männern hätte sie bereits geschlafen, behauptete einst der "Stern", wie sie der "Bild am Sonntag" erzählte. "Aber ich glaube, diese Journalistin war einfach grenzenlos neidisch. In den 60er-Jahren habe ich sicher viel herumexperimentiert. Aber nicht uferlos", beteuert Kaufmann.

Christine Kaufmann schreibt über ihre Liebhaber

Genügend Stoff haben ihre Liebschaften aber wohl trotzdem hergegeben. Denn wie Kaufmann dem Sonntagsblatt erzählt, hat sie ihre Liebeleien in einem Manuskript festgehalten. "Als ich 70 wurde, habe ich mir gedacht: Warum nicht mal aufschreiben, wie es wirklich war. Also habe ich vor zwei Jahren angefangen, Kurzgeschichten über meine Geliebten und Liebhaber zu verfassen."

"Jede Frau kann sich neu erfinden", lautet das Motto von Christine Kaufmann in ihrem Buch "Lebenslust". Hier können Sie es bestellen.

Christine Kaufmann privat: So war der Sex mit Tony Curtis

Der bekannteste Mann an ihrer Seite war gewiss Hollywood-Star Tony Curtis, mit dem sie von 1963 bis 1968 verheiratet war. Mit dem Regieassistent Achim Lenz (1974 - 1976) und dem Komponist Reno Eckstein (1979- 1982) trat sie später erneut vor den Traualtar. Mit ihrem Buch wolle sie "Intimes vermitteln, ohne pornografisch zu werden. Ich will Erotik für Frauen schreiben", so Kaufmann. Über den Sex mit Tony Curtis sagt sie, dass sie diesen nicht wirklich habe genießen können. Sie sei viel zu jung gewesen. "Tony war sehr schön, stolz. Vielleicht waren wir zu ähnlich, um ehrliches Begehren auszulösen", lautet rückblickend ihr nüchternes Fazit.

VIDEO:
Video: spot on news

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser