Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Debakel für Union und SPD bei Europawahl - Grüne auf Platz zwei

Die Grünen triumphieren, Union und SPD müssen schmerzvolle Verluste einstecken. Das Ergebnis könnte - gepaart mit dem Ausgang der Landtagswahl in Bremen - die große Koalition in Berlin erschüttern.

mehr »
01.07.2016, 15.00 Uhr

Tom Hardy: Handzahm? So wild lebt der Rüpel privat

Tom Hardy hat es in der Vergangenheit ziemlich bunt getrieben. Von Prügeleien am Set bis hin zu Schwulengerüchten - der 38-Jährige war schwer einzuordnen. Ist der Batman-Schauspieler nun nach seiner Hochzeit etwa handzahm geworden?

Schauspieler Tom Hardy. Bild: dpa

Der englische Schauspieler Tom Hardy ist nicht erst seit dem Film "Batman: The Dark Knight Rises", in dem er brillant den Bösewicht gab, den Kino-Gängern ein Begriff. Der heute 38-Jährige kann einige echte Blockbuster-Rollen vorweisen. Nicht zuletzt spielte er in "Mad Max: Fury Road" mit. Doch wie lebt der Schönling eigentlich privat? Wie es sich für einen echten Schauspieler gehört, natürlich turbulent.

Tom Hardy und Frau Charlotte Riley privat: Nach der Hochzeit kam das Kind

Seit 2014 lebt Tom Hardy in zweiter Ehe mit der britischen Schauspielerin Charlotte Riley. Seine erste Ehe mit Sarah Ward ging 2004 in die Brüche. Nachdem sich Riley und Hardy am Set des Films "Wuthering Heights" kennenlernten, folgte bereits 2010 die Verlobung. Vergangenen Jahres bekam das Paar ihr erstes gemeinsames Kind. Für Tom Hardy bereits der zweite Sprössling. Mit seiner Ex-Freundin Rachael Speed bekam der Schauspieler bereits einen Sohn. Hört sich alles nach sonniger Familien-Idylle an.

Ist Tom Hardy eigentlich schwul?

Wären da nicht die fiesen Gerüchte, die sich im Vorfeld der Ehe um Tom Hardy rankten. So müsse der Schauspieler sich ständig mit dem Gerücht rumärgern, dass er eigentlich schwul sei. In einem Interview mit dem Schwulenmagazin "Attitude" eklärte er 2008: "Ich habe mit allem und jedem gespielt. Aber ich bin nicht für Sexualität unter Männern." Ein hartnäckiges Gerücht, welches sich aber nach der Hochzeit von selbst aufzulösen schien.

Drogen, Prügeleien, Rapper-Karriere - So bunt trieb es Tom Hardy

Überhaupt wäre es fatal, wenn man den Schauspieler in eine Schublade stecken wollen würde. Es könnte sein, dass sich Hardy da selbst wieder herausboxen will. Denn der Brite kann ein echter Rüpel sein. So habe er sich am Filmset gerne auch einmal geprügelt. Und wie fast jeder große Schauspieler hat auch Hardy seine Drogenvergangenheit. Bereits mit Mitte 20 war Hardy Alkohol-, Crack- und kokainabhängig. Zum Glück hat seine Therapie gefruchtet. Heute gilt Hardy als clean. Weitere "Meilensteine" seiner Karriere waren das Modeln und ein Versuch, sich als Rapper durchzusetzen. Und das alles, obwohl der heute 38-Jährige in der Vergangenheit von zwei Schulen geschmissen wurde und seine Schauspielausbildung am Drama Centre in London abbrach. Hut ab!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser