Insolvenz: Sophia Wollersheim: Deshalb hat ihr Mann Bert Geldprobleme

Bert Wollersheim ist pleite. Bei Sat.1. haben er und seine Frau Sophia nun über die Geldprobleme gesprochen. Für den Dschungelcamp-Star sind die Sorgen ihres Mannes nichts Neues.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Dschungelcamp-Star Sophia (28, "Lick") und ihr Mann Bert Wollersheim (65) haben im "Sat.1-Frühstücksfernsehen" über die Privatinsolvenz der ehemaligen Rotlicht-Größe gesprochen. Optisch traten die beiden in ihrem gewohnt schrillen Look auf: Sie mit weitem Ausschnitt, er behangen mit Schmuck und im durchsichtigem schwarzen Hemd. Angesprochen auf die Geldprobleme sagte Bert Wollersheim, dass er vor allem Institutionen Geld schulde - für Leasing-Fahrzeuge beispielsweise, auch bei Kreditinstituten stehe er in der Kreide.

Für seine Frau Sophia ist die Situation nichts Neues: "Ich habe Bert so kennengelernt." Er sei damals schon verschuldet gewesen. Und sie sei froh, dass das jetzt "endlich raus ist". Damit wäre auch dieses Klischee vom Tisch, dass sie nur des Geldes wegen mit ihm zusammen sei, sagte sie weiter. Sie habe ihn als Menschen lieben gelernt, ein dickes Konto sei keine Voraussetzung gewesen.

Bert Wollersheim ist pleite - mehr dazu erfahren Sie auch bei Clipfish

Frau Wollersheim selbst kümmert sich in der Beziehung um die Finanzen: "Bert kann nicht mit Geld umgehen", erklärt sie, "das ist ein Lebemann". Er habe immer den falschen Menschen vertraut, ist sich die 28-Jährige sicher. Bert Wollersheim selbst will nach seinen eigenen Worten aber weder auf Dauer von seiner Frau abhängig sein, noch sich auf der Insolvenz ausruhen, er möchte sich neu erfinden und aufstellen, verspricht er im TV: "Ich war immer ein Macher."

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser