24.06.2016, 10.46 Uhr

Susanne Uhlen: So geht es dem TV-Star nach der Krebs-Behandlung

TV-Star Susanne Uhlen hat vor zwei Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten. Sie hat den Kampf aufgenommen und die Therapie beendet. Wie es ihr nun geht, hat sie der "Bild"-Zeitung verraten.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Schauspielerin Susanne Uhlen (61, "Das Traumhotel - Malediven") hat vor zwei Jahren den Kampf gegen ihre Brustkrebs-Erkrankung aufgenommen. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung hat sie nun erzählt, wie es ihr nach der Behandlung geht: "Gut! Wirklich gut! Natürlich gehe ich noch regelmäßig zur Physiotherapie, denn ich bin keine 20 Jahre mehr, da braucht der Körper etwas länger zur Regeneration. Aber ich bin den ganzen Tag agil."

Susanne Uhlen: "Wenn man so etwas macht, muss man wirklich sehr fit sein"

Uhlen werde am Freitagabend die Premiere des Stückes "Hexenjagd" von Regisseur Dieter Wedel (73) bei den Bad Hersfelder Festspielen besuchen. Wedel habe ihr auch eine Rolle in dem Stück angeboten, doch sie lehnte ab.

Lesen Sie auch: Todesurteil Krebs! Diese Promis fielen ihm zum Opfer

"Ich wollte die Kollegen nicht enttäuschen, wenn ich es vielleicht doch nicht schaffe. Wenn man so etwas macht, muss man wirklich sehr fit sein", so Uhlen zu "Bild". Vielleicht klappe es ja beim nächsten Projekt, denn die 61-Jährige sei zuversichtlich, dass sie im nächsten Jahr wieder auf der Bühne stehe.

Hollywood-Star Angelina Jolie hat sich aus Angst vor einer Krebserkrankung operieren lassen. Erfahren Sie hier mehr dazu

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser