Sinead O'Connor: Erneut Sorge um Sinead O'Connor: Familie ruft Polizei zu Hilfe

Ist Sinead O'Connor in Gefahr? Angeblich hat ihre Familie die Polizei in Chicago gebeten, nach der Sängerin zu suchen. Sie gilt als psychisch krank.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Offenbar macht sich die Familie von Sängerin Sinead O'Connor (49, "Nothing Compares 2 U") erneut große Sorgen um sie. Laut "TMZ" halten Polizisten nach der Musikerin Ausschau. Sie soll damit gedroht haben, sich etwas anzutun, heißt es.

Die Polizei in Chicago habe einen Anruf aus Irland erhalten, mit der Bitte nach O'Connor, die angeblich unter Depressionen leidet, zu sehen, berichtet "TMZ" weiter. Aktiv gesucht werde die 49-Jährige aber nicht. Bereits im vergangenen Monat war sie als vermisst gemeldet worden, tauchte aber wohlbehalten wieder auf. Vor einigen Monaten hatte sie mit einem Facebook-Post für Aufregung gesorgt, in dem sie über Suizid sprach. Sie wurde schließlich in Dublin gefunden.

Sinead O'Connors Welthit "Nothing Compares 2 U" gibt es auf Clipfish

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser