20.06.2016, 14.30 Uhr

Milo Moiré: Nackedei krault Männern die Eier

Die Schweizer Nacktkünstlerin Milo Moiré ist für ihre verrückten Aktionen bekannt. Nun durfte sie im britischen TV der Modeikone Jean Paul Gaultier die Eier kraulen. Natürlich hatte diese Performance einen höheren Sinn.

Milo Moiré wird im britischen TV zur Polit-Aktivistin. Bild: Peter Palm

Statt nackter Tatsachen sorgte die Schweizer Nacktkünstlerin Milo Moiré am Wochenende im britischen Fernsehen für politische Aufklärung. Für eine einzige Ausgabe kehrte die Kultshow "Eurotrash" auf die Bildschirme der Insel zurück. Der Grund: Großbritannien steht vor dem Austritt aus der EU. Das will die Sendung unbedingt verhindern. Wenn es sein muss auch mit ungewöhnlichen Showeinlagen. Moiré durfte den beiden Moderatoren Antoine de Caunes und Modedesigner Jean Paul Gaultier kräftig in den Schritt langen.

"Brexit-Eurotrash-Special": Milo Moiré krault Gaultier an den Eiern

Nach ihrem Nackt-Protest gegen den Sexmob vor dem Kölner Dom, setzt sich Milo Moiré im britischen Fernsehen für die sexuelle Gleichberechtigung ein. Im TV-Studio in London wurde es nämlich sehr intim. Die Caunes und Gaultier hatten sich eine Tast-Box um den Unterleib geschnallt und Moiré griff beherzt zu. "Als Akt der sexuellen Gleichberechtigung durfte ich mit meinen Händen in die Boxen greifen um Antoine's und Jean Paul's Kronjuwelen beherzt anzufassen", meint die Nackkünstlerin nach dem ungewöhnlichen Auftritt. "Die beiden haben wahrhaft dicke Eier und mit Eier kenne ich mich aus!", erklärt Milo mit einem Augenzwinkern."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser