Jens Hajek: Er ist der neue Bösewicht von "Unter Uns"?

Er ist der Neue bei "Unter Uns": Jens Hajek. Ab sofort wird er den Fiesling Benedikt Huber spielen. Doch streng genommen feiert Hajek mit dieser Rolle bereits sein zweites Comeback in der Vorabendserie.

Wird ab 9. Juni 2016 den Bösewicht bei "Unter Uns" geben: Schauspieler Jens Hajek. Bild: Agentur Neidig

Die RTL-Vorabendserie "Unter Uns" bekommt einen neuen Hauptdarsteller - und der ist auch noch ein ausgemachter Fiesling: Der Schauspieler Jens Hajek (48) wird ab Donnerstag, den 9. Juni 2016, in der Rolle des "Benedikt Huber" zu sehen sein. Doch Hajek ist alles andere als ein Neuling - denn bei "Unter Uns" war er bereits zwei Mal in anderen Rollen zu sehen!

Jens Hajek: Fernsehserien, Werbeclips und Hörbücher

Privat ist der 48-Jährige in Düsseldorf zu Hause. 1968 in Ratingen, Nordrhein-Westfalen, geboren, arbeitete Hajek in jüngster Zeit vor allem als Werbesprecher und -darsteller, etwa für "Wilkinson" oder die Schokoladenfirma "Lindt". Aber auch als Hörbuchsprecher stellt er seine schauspielerischen Qualitäten regelmäßig unter Beweis. Von 1999 bis 2003/2004 war Hajek auch immer wieder in der ARD-Seifen-Oper "Verbotene Liebe" zu sehen.

Comeback bei "Unter Uns" 2016: Jens Hajek in seiner dritten Rolle

Die Rolle als Benedikt Huber ist bereits die dritte, die der gebürtige Rheinländer bei "Unter Uns" einnehmen darf: 1997 spielte er eine Nebenrolle als Physiotherapeut. 2015 war er dann erneut mit von der Partie, dieses Mal als Kommissar Martin Bruns. Und nun wird er auf der anderen Seite der Macht agieren: Als Bösewicht "Benedikt Huber". Es ist also streng genommen bereits das zweite Comeback, dass Jens Hajek bei "Unter Uns" feiert.

TV-Vorschau "Unter Uns": Das erwartet uns mit Jens Hajek als "Benedikt Huber" ab Folge 5.369

Laut dem Mediendienst "teleschau" wird Jens Hajek den Familienvater Benedikt Huber spielen, den ein dunkles Geheimnis umgibt: Seine Ehefrau Andrea (gespielt von Kristin Meyer) und sein Sohn Valentin (Aaron Koszuta) sollen davon nichts ahnen, da es Huber nach außen hin gelinge, den Schein als reicher und erfolgreicher Geschäftsmann zu wahren und hinter dem Rücken seiner Familie dafür sorge, dass eben jenes Geheimnis nicht ans Licht komme.

Weiterhin verriet Hajek gegenüber "teleschau.de", dass für die Beziehung zwischen seiner Rolle und seines Serien-Sohns Valentin nicht gerade ein positives Vater-Sohn-Verhältnis gelte: Dieses sei "alles andere als harmonisch". Mit welch finsteren Abgründen wir bei "Unter Uns" nun konfrontiert werden wird sich allerdings heute Abend - hoffentlich - in Grundzügen aufklären.

"Unter Uns" läuft montags bis freitags um 17.30 Uhr bei RTL.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser