Von news.de-Redakteur - 28.05.2016, 08.00 Uhr

Die Geissens, Kate Middleton, Helene Fischer: Pornos, Ehe-Krise, Paar-Probleme: Die Promi-Schocker der Woche!

Porno-Schock für die Geissens, Eheberatung für William und Kate und pure Einsamkeit bei Helene Fischer und Florian Silbereisen? Was die Promis und ihre Goldstücke in dieser Woche noch bewegt hat, lesen Sie hier.

Die Geissens sorgten auch in dieser Woche unfreiwillig für Schlagzeilen. Bild: dpa

Sieben Wochentage, sieben Tage voller Klatsch und Tratsch aus der Welt der Reichen und Schönen. Zum Wochenende zeigen wir Ihnen noch einmal die drei besten Promi-Meldungen der vergangenen Tage. In dieser Woche mit einer speziellen Pärchen-Ausgabe.

Porno-Skandal bei Robert und Carmen Geiss

Da werden Robert und Carmen Geiss wohl ganz große Augen gemacht haben. Könnte man sich zumindest vorstellen. Wie die Boulevardzeitschrift "Closer" in dieser Woche berichtet, soll ein ehemaliger Angestellter der Geissens vor seinem Engagement bei den TV-Millionären eine äußerst standhafte Karriere als Porno-Darsteller angestrebt haben. Was für ein Porno-Schock für die Monaco-Auswanderer.

So scheffelte er Millionen
Robert Geiss verrät's
zurück Weiter

1 von 15

William und Kate müssen zur Eheberatung

Einen Schock dürften bei dieser Meldung auch Fans von William und Kate, dem Herzog und de Herzogin von Cambridge bekommen haben. Angeblich sollen die beiden zur Eheberatung müssen, will ein Insider der US-amerikanischen Ausgabe der "InTouch" verraten haben. Andere Medien griffen die Sache rasch auf. Demnach seien die öffentlichen Liebes-Auftritte der Royals derzeit nur gespielt. Droht William und Kate ein Schicksal wie Charles und Diana? Hoffentlich nicht...

FOTOS: Foto-Love-Story Die Liebesgeschichte von Prinz William und Herzogin Kate in Bildern
zurück Weiter Es ist die wohl romantischste Liebesgeschichte unseres Jahrhunderts: Der künftige König von Großbritannien verliebte sich einst in ein bürgerliches Mädchen. Hier ist die Geschichte von Prinz William und seiner Kate. (Foto) Foto: Mario Testino / Art Partner / Ha / dpa Kamera

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Keine gemeinsame Zeit?

Zur Eheberatung müssen Helene Fischer und Florian Silbereisen nicht. Brauchen sie auch nicht, immerhin verbindet die beiden Künstler gar kein Trauschein. Dennoch habe Florian Silbereisen einem Medienbericht zufolge nur noch "seine Kumpels" und seine Karriere im Kopf. Helene würde da leer ausgehen. Das würde dann soweit gehen, dass Florian Silbereisen auf der Bühne andere Frauen anflirten würde und die arme Helene alleine mit Mama in den Urlaub düsen musste. Wer's glaubt...

FOTOS: Helene Fischer Ihre 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/grm/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser