25.05.2016, 15.31 Uhr

Charly Hübner ganz privat: Zidane und Anke Engelke - So lebt der Schauspieler

Charly Hübner: Ein markantes Gesicht, ein Meister-Schauspieler. In "Einmal Hallig und zurück" geht ihm Anke Engelke auf die Nerven, im realen Leben läuft es rund. Was Zinédine Zidane mit dem deutschen Darsteller zu tun hat, lesen Sie hier.

Charly Hübner und Anke Engelke zum Fototermin von "Einmal Hallig und zurück". Bild: dpa

Im Fernsehen läuft es für Schauspieler Charly Hübner oft schlechter als im realen Leben. Während dem 43-Jährigen im Film "Einmal Hallig und Zurück" Komikerin Anke Engelke als Klatschreporterin das Leben schwer macht, hat der Kriminalhauptkommissar aus "Polizeiruf 110" privat sein Glück längst gefunden - mit einer Schauspielkollegin.

Charly Hübner lebt mit Freundin und Kinder in Hamburg

Wie er der "BZ" berichtete, habe er sich bei gemeinsamen Theaterproben in Köln in Lina Beckmann verliebt. Seit 2012 sind die beiden verheiratet. Mit ihr und ihrem fünfjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung lebt der Schauspieler dem Bericht zufolge in Hamburg und in seiner Heimat, der Mecklenburgischen Seenplatte. Über sein privates Glück sagte er: "Ich habe nie verstanden, warum Leute heiraten. Aber mit Lina hat sich etwas aufgetan, wovon ich vorher gar nichts wusste. Und jetzt bin ich verheiratet!", so Hübner. "Bei den großen Literaten liest man immer von der Liebe, endlich weiß ich, wie sich das anfühlt. Lina ist meine Heimat", heißt es weiter.

Hat er mit Frau Lina Beckmann bald eigene Kinder?

Streit gebe es dem 43-Jährigen zufolge nicht. "Wir streiten höchstens um Lebenszeit die wir zu wenig miteinander verbringen." An Beckmann und ihrem Sohn nerve ihn nichts, so der Schauspieler gegenüber der "BZ". Wie steht es da um eigenen Nachwuchs, wollte das Blatt wissen. Hübner: "Ich habe nichts dagegen, ein eigenes Kind zu bekommen."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser