Cannes 2016: Lily-Rose Depp bricht weinend Interview in Cannes ab

Lily-Rose Depp, die Tochter von Schauspieler Johnny Depp und Vanessa Paradis, hat bei den Filmfestspielen in Cannes kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Sie brach weinend eine Reihe Interviews für ihren neuen Film "Die Tänzerin" ab und stürzte aus dem Gebäude.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

"Sie hat mich beleidigt, sie hat mich beleidigt", soll Lily-Rose Depp (16) Medienberichten zufolge immer wieder durch den Raum gerufen haben. Dann hat die Tochter von Schauspieler Johnny Depp (52) und Vanessa Paradis (43) den Interview-Marathon für ihren neuen Film "Die Tänzerin" im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes abgebrochen!

Große Sorge um Lily-Rose Depp

Nachdem sie in letzter Zeit immer wieder mit ihrem abgemagerten Erscheinungsbild für Aufsehen gesorgt hat, heizt sie durch diesen Auftritt und ihre bitteren Tränen wieder die Spekulationen um ihren Zustand an.

Tochter von Johnny Depp bricht in Tränen aus

Doch was war geschehen? Offenbar hatte eine amerikanische Journalistin einen wunden Punkt getroffen, als sie auf scheinbar unglückliche Weise ihre Eltern ansprach. Aufgelöst verließ Lily-Rose das Gebäude und musste 20 Minuten lang von ihrem Team getröstet werden. Danach führte sie aber die Interviews pflichtbewusst und ohne weitere Zwischenfälle fort. Jetzt fragt man sich natürlich schon, ob dieses Verhalten mit ihrem körperlichen Zustand in Verbindung steht?

Mit ihrem abgemagerten Erscheinungsbild sorgt Lily-Rose Depp immer wieder für Gesprächsstoff.

VIDEO:
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser