Sissi Fahrenschon privat: Bachelor Paul Janke wollte sie nicht - der Playboy schon!

Sissi Fahrenschon steht wieder in der Öffentlichkeit. Die 28-Jährige ist das neue "Playmate des Jahres" des Herrenmagazins "Playboy". Nicht das erste Mal, dass Sissi im Mittelpunkt steht.

Jetzt ist die Prinzessin endlich auf dem Thron angekommen: Den schönen Vornamen trägt Sissi Fahrenschon ja nicht ohne Grund. Wenn sie schon bei Bachelor Paul Janke nicht als Königin aus der RTL-Kuppelshow gegangen ist, gewinnt die 28-Jährige jetzt zumindest die Wahl zum "Playmate des Jahres". Den Lesern des Herrenmagazins "Playboy" sei dank.

Sissi Fahrenschon gewinnt "Playboy"-Wahl

Im Finale der Wahl zum "Playmate des Jahres" setzte sich Sissi Fahrenschon (Miss März 2015) gegen Jessica Ashley (Miss Januar 2015) und Laura Kaiser (Miss Februar 2015) durch. Wie der "Playboy" vorab berichtet, zogen die Missen Sissi Fahrenschon, Jessica Ashley und Laura Kaiser bei einer Spritztour durch Südfrankreich nochmals blank. Mit dem besten Ausgang für Sissi Fahrenschon. Hier gibt es die nackten Bilder der Wahl!

Bachelor Paul Janke wollte Sissi Fahrenschon nicht

Damit steht Sissi Fahrenschon nach ihrer Teilnahme an der zweiten Staffel der RTL-Kuppel-Soap "Der Bachelor" wieder einmal im Rampenlicht. Bachelor Paul Janke verschmähte die gebürtige Rosenheimerin erst im Finale, einen vermeintlichen Traumprinzen fand Sissi Fahrenschon (zumindest für die Medien) dann doch.

Sissi Fahrenschon: Erst Traumprinz, dann Christian Lell

Die Bilder der angeblichen Hochzeit mit Prinz Ferdinand von Anhalt in Kalifornien erschienen in deutschen Medien, kurz darauf wurde über eine Annullierung der Ehe spekuliert. Gemutmaßt wurde auch, dass die Hochzeit mit anschließender Trennung nur ein PR-Gag war. Im Anschluss wurde Sissi Fahrenschon mit Fußball-Profi Christian Lell öffentlich turtelnd gesehen.

Sissis Comeback als "Playmate des Jahres" 2016

Doch mit mehr als Männergeschichten konnte Sissi Fahrenschon medial nicht aufwarten. Zuletzt berichtete die "Bunte" darüber, dass das neue "Playmate des Jahres" wieder in seinem alten Beruf als Frisörin arbeitet. Die "Glitzerwelt" sei ihr zu "oberflächlich" gewesen. Jetzt kommt das Comeback als "Playboy"-Playmate.

"Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/top-3-playmates-des-jahres-2016."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser