24.04.2016, 15.02 Uhr

Harald Schmidt privat: Große Pläne! So lebt der "Adels-Darsteller"

Harald Schmidt strahlt eine Gelassenheit und Ruhe aus, wie es nur wenige können. Während er auf Rollen an schönen Stränden wartet, trinkt er Mokka und lehnt sich entspannt zurück: Alles über das Leben des einstigen Night-Talkers erfahren Sie hier!

Wer mit Harald Schmidt drehen möchte, muss ihm eine schöne Location und nette Kollegen bieten. Bild: dpa

Harald Schmidt übernimmt nur noch Rollen, auf die er wirklich Lust hat. Dazu müssen zwei Sachen wirklich stimmen: Location und Kollegen! Gefällt dem ehemaligen Moderator eins von beiden nicht, erhebt er sich erst gar nicht aus seinem Diwan.

Harald Schmidt: Immer schön bescheiden

Schmidt stach nicht nur mit dem "Traumschiff" in See, sondern spielte auch den Grafen der "Burg Schreckenstein" und einen Lord bei "Rosamunde Pilcher". "Sie kennen ja meine Bescheidenheit: Ich glaube, dass ich derzeit Deutschlands führender Adels-Darsteller bin", gibt er im Interview mit "augsburger-allgemeine.de" bekannt.

Dabei hat er große Ziele, denn diese Rollen gefallen ihm: "Ich habe nichts dagegen, wenn es beim Stichwort Adel heißt: Rufen wir den Schmidt an." Negative Figuren, wie zum Beispiel einen fiesen Rechtsanwalt, der bei "schwangeren Migrantinnen auf Eigenbedarf" klagt, wolle er nicht mehr spielen.

Kollegen und Drehort müssen stimmen, sonst gibt's keinen Schmidt

Aber nicht nur die Rolle ist ihm wichtig. "Wenn ein Filmangebot kommt, ist es immer das gleiche Prinzip: Wer spielt mit und wo wird gedreht?" Dabei ist beides gleich wichtig: "Man möchte nicht mit unsympathischen Kollegen an schönen Drehorten rumstehen, man möchte aber auch nicht mit sympathischen Kollegen in Berlin rumstehen", zitiert ihn "augsburger-allgemeine.de"

Aber egal, welches Rollenangebot in seinen Briefkasten wandert, Harald Schmidt macht sich keinen Druck: "Ich habe gar nichts vor. Ich liege zu Hause auf meinem Diwan, trinke Mokka und warte, was auf mich zukommt."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser