20.04.2016, 09.56 Uhr

Andrea Berg schockt mit Affären-Geständnis!: So denkt sie über Seitensprünge und One-Night-Stands

Das neue Album von Andrea Berg verkauft sich wie geschnitten Brot - und macht seinem Titel alle Ehre. Ein "Seelenbeben" soll es auslösen - Affären und One-Night-Stands inklusive. Passend dazu wartet die Sängerin mit einem pikanten Geständnis auf.

Andrea Berg lässt die Charts beben. Bild: dpa

Schlagerstar Andrea Berg (50) hat mit ihrem neuen Album "Seelenbeben" auf Anhieb die Spitze der Hitparade erklommen. Es ist bereits ihr neuntes Nummer-eins-Album, wie das Markforschungsunternehmen GfK Entertainment mitteilte. In ihrer Karriere sei Berg zusammengerechnet 932 Wochen lang mit einem Album in den Offiziellen Deutschen Charts vertreten gewesen - länger als jeder andere Musiker.

Mit diesem Erfolg war zu rechnen - mit Andrea Bergs offenen Worten bezüglich ihres Liebeslebens dann wohl eher nicht. Doch für ein gut laufendes Album bleibt man ja gerne im Gespräch. Im Gespräch mit der "Berliner Morgenpost" ließ sich die Musikerin jetzt ganz tief in die Seele schauen - auch beim Thema Affären, Sex und Seitensprünge gab sie freimütig Auskunft.

"Diese Nacht ist jede Sünde wert": Andrea Berg besingt auf "Seelenbeben" eine Affäre

So nahm Berg Stellung zu ihrem neuen Song "Diese Nacht ist jede Sünde wert". Darin heißt es: "Ich spüre die Gefahr, denn du bist nicht frei. Bittersüßer Traum – ich wollte lang schon gehen.[...]Und im Rausch der Nacht ist die Lust auf mehr erwacht. Denn du hast mich glücklich gemacht." Andrea Berg singt doch wirklich über einen One-Night-Stand, über einen bedeutungslosen Seitensprung. Aber wie steht sie selbst zu dem Thema?

Das denkt Andrea Berg über einen One-Night-Stand

Der "Berliner Morgenpost" sagte Berg diesbezüglich: "Affären sind nicht meine Abteilung." Zudem würde ihr Mann wissen, dass sie nicht der Mensch sei, "der seine Beziehung um eines One-Night-Stands willen riskiert." Also doch nur alles das bekannte Schlager-Spiel? Offenbar. Doch wie sieht die Geschichte andersherum aus? Wie würde Andrea Berg reagieren, wenn sie die Betrogene wäre?

Andrea Berg: Kann sie einen Seitensprung verzeihen?

Dazu bekennt sie: "Ich würde mir wünschen, dass ich das verzeihen kann. Ich weiß, dass unsere Beziehung weit über das Sexuelle hinausgeht." Allerdings sei sie nicht sicher, ob sie einfach so "zur Tagesordnung übergehen könnte." So ehrlich war Andrea Berg wohl noch nie...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser