Saban Saulic ist tot

Volksmusik-Star stirbt nach Unfall mit Suff-Fahrer

Saban Saulic ist tot. Der Volksmusik-Star starb ab Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A2 bei Gütersloh. So trauern Freunde und Angehörige um den Sänger.

mehr »

Grace Capristo und Mesut Özil: DESHALB ist Mandy so stolz auf Mesut

Mandy Grace Capristo und Mesut Özil feierten vor rund einem Jahr ihr Liebes-Comeback in der Öffentlichkeit. Seit geraumer Zeit sorgen jedoch Trennungs-Gerüchte für Zündstoff. Nun erklärt die Sängerin: So stolz ist sie auf ihren Mesut.

Nationalspieler Mesut Özil und seine Freundin Mandy Grace Capristo bei der 67. Bambi-Verleihung. Bild: Jörg Carstensen/dpa

Sind sie denn noch ein Paar oder nicht? Wie es genau um den Beziehungsstatus des Glamour-Paares Mandy Grace Capristo und Mesut Özil steht, darüber kann man derzeit nur spekulieren. Fans glauben zu wissen, das nach dem Image-Wandel der ehemaligen Ex-Girlband-Sängerin Mandy auch ihr Freund das Weite suchen musste.

Mandy Grace Capristo und Mesut Özil: Trennungsgerücht hält sich hartnäckig

Auch das Mandy Grace Capristo und Mesut Özil seit langem nicht mehr gemeinsam auf dem roten Teppich zu sehen waren, heizt die Trennungsgerüchte weiter an. Dabei gibt es doch eigentlich gar keinen Grund, an der Liebe von "Özisto" zu zweifeln. Dass sich das Paar nicht zu ihrem Beziehungsstatus äußern will, ist einer ganz anderen Sache geschuldet. Wie Mandy Grace im Interview mit der "Bunten" verrät, will sie nämlich generell Privates und Öffentliches zukünftig voneinander trennen. Die fiese Medien-Schlacht nach der ersten Trennung von Fußballer Mesut Özil hat scheinbar Spuren hinterlassen.

Mandy Capristo ist stolz auf Mesut Özil

Einen kleinen Leckerbissen hat die Sängerin dann allerdings doch noch für ihre Fans. Bei Instagram postete Grace Capristo ein Foto von Mesut, kommentierte das Bild wie folgt: "Stolz! Nominiert als Spieler des Jahres!" Wenn dieser Kommentar nicht alle Trennungsgerüchte in den Wind schießt! Zumindest sportlich läuft es bei Arsenal-Star Mesut Özil. Am 24. April könnte der 27-Jährige sogar als Spieler des Jahres geehrt werden. Und vielleicht sehen wir dann "Özisto" auch wieder gemeinsam auf dem roten Teppich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser