Schwedischer Royal zu Besuch in Berlin und München: Prinz Daniel auf Solo-Tour durch die Bundesrepublik

Familienvater, Liebling der Schweden und Schwiegersohn per excellence: Prinz Daniel ist ab Montag, den 11. April, in Deutschland unterwegs. Wo der Royal überall Halt macht und welche öffentlichen Termine er wahrnimmt, lesen Sie hier.

Familienvater und Royal: Prinz Daniel ist vom 11. April bis zum 13. April 2016 in deutschen Großstädten unterwegs. Bild: dpa

Am Montag, den 11. April, weht königliches Flair durch die Hauptstadt, wenn der schwedische Prinz Daniel Berlin besucht. Dort eröffnet er die interaktive Kinderbuch-Ausstellung "Frech, wild und wunderbar".

Der Abstecher in die schwedische Kinderliteratur dürfte für den Familienvater und Ehemann von Kronprinzessin Victoria nichts Neues sein, aber dafür sicherlich auch recht abwechslungsreich. Die Schweden sind nicht nur dafür bekannt, dass sie ihre Kinder mit großartigen Bibliotheken verwöhnen, in denes es Kuschelecken und Spiellandschaften gibt, wie die "Deutsche Presseagentur" berichtet.

Prinz Daniel präsentiert schwedische Kinderbücher in Berlin

Auch inhaltlich haben die modernen Kinderbücher der Schweden jede Menge zu bieten und schrecken dabei auch keineswegs vor harten und teils schwierigen Themen zurück, wie Scheidung, Gewalt und Tod, die sie auch ganz ohne große Moralkeule meistern, informiert die "Berliner Zeitung" online.

Das sind allerdings Themen, die für den sympathischen Prinzen und Familienvater privat sicherlich keine Rolle spielen. Dafür dürfte ihm vielleicht das Heimweh ein wenig zu Schaffen machen. Denn der Termin in der Schwedischen Botschaft ist längst nicht die einzige Station, an der der ehemalige Fitnesstrainer auf seiner Deutschland-Tour Halt macht - ganz ohne Prinzessin Victoria, seine vierjährige Tochter Prinzessin Estelle und dem frisch geborenen Prinzchen Oscar.

FOTOS: Victoria von Schweden Familienglück im Königshaus

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser