Promi-News der Woche: Wer liebt wen? Liebeswirrwarr bei den Promis

Ein Auf und Ab - so lässt sich die Gefühlswelt unserer deutschen Stars in dieser Woche wohl am besten beschreiben. Ob Sophia Thomalla, Sabine Lisicki oder Grace Capristo: Das hat sich bei den Promis getan.

In dieser Woche hat sich das Liebeskarussell der Stars wieder kräftig gedreht. Bild: news.de-Montage (dpa)

Was war denn diese Woche wieder los? Trennungen, Reunions, Trennungen. In der Promi-Pärchenwelt war jede Menge los. Angefangen mit Sophia Thomalla, die abermals mit dem norwegischen Rocker Andy LaPlegua auf Instagram kuschelte und sofort wieder die Gerüchteküche anheizte: Ist sie mit dem Frontmann der Band Combichrist nun zusammen oder nicht?

Sophia Thomalla und Andy LaPlegua zusammen auf Instagram

Während sich die Schauspielerin über ihr Liebesleben bedeckt hält, lässt er Bilder sprechen - und postete ein Pärchenbild auf Instagram. Darauf schmiegt sich Thomalla an den tätowierten Rocker, dessen Brust bereits seit geraumer Zeit ihr Name ziert. Der "Bild" offenbarte er: "Ja, ich bin sehr happy." Alles andere aber sei privat. Da haben sich scheinbar zwei gesucht und gefunden.

Sabine Lisicki über die Trennung von Oliver Pocher

Ganz anders sieht es da bei Sabine Lisicki und Oliver Pocher. Nach der offiziellen Bestätigung ihrer Trennung in der vergangenen Woche äußerte sich die Tennisspielerin nun erstmals selbst zum Beziehungs-Aus. Der "Gala" verriet sie: "Das alles hat mich eiskalt erwischt." Sie habe ihm, der die Fremdgehgerüchte stets abstritt, immer geglaubt. Doch irgendwann sei ihr alles zu viel geworden.

"Es kam immer wieder was Neues ans Licht. Irgendwann reichte es mir. Ich habe gemerkt, dass ich keine Gefühle mehr für ihn habe", so Lisicki. Sie zog den Schlussstrich und sei froh, dass es nun vorbei ist. Ein Liebescomeback komme für sie nicht in Frage. Jetzt rücke erst einmal ihre Karriere in den Vordergrund. In dieser Woche steht das WTA-Turnier in Miami an.

FOTOS: Hollywoods schockierendste Trennungen
zurück Weiter Hollywoods schockierendste Trennungen (Foto) Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/spot on news Kamera

Mandy Capristo heißt jetzt Grace - Mesut Özil gratuliert

Apropos Liebescomeback: Das hatte es beim Bambi im November 2015 überraschend zwischen Mandy Capristo und Mesut Özil gegeben. Nun machen abermals Trennungsgerüchte die Runde. Doch Fakt ist: Zu Mandys 26. Geburtstag, an dem sie sich als Garce Capristo neu erfand, gratulierte auch Özil: "Alles Gute zum Geburtstag, wundervolle Grace! Zeig ihnen, wer wieder auf Kurs ist", schrieb er.

Und nur weil die beiden die Öffentlichkeit nicht mehr mit Pärchenbildern versorgen, muss das ja noch lange nichts heißen. Erst kürzlich betonte Capristo in einem Interview erneut, wie wichtig es sei, seine Privatsphäre zu schützen - gerade jetzt, wo sie mit neuem Namen und neuer Single karrieretechnisch wieder durchstarten will...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser